Schoko-Haselnusscreme (schmeckt wie Rocher im Glas)

Schoko-Haselnusscreme

Ne neeee ! Ich schreibe in der Überschrift extra nicht “schmeckt wie Nutella” – weil es das nicht tut. Okaaay- vielleicht ein wenig. Aber viiiel mehr nach Rocher. So ! In den gekauften Nuss-Nougat-Cremes sind bei 100 Gramm Aufstrich mindestens 50 Gramm Zucker enthalten *hüstel*. Also besser selber machen und anstatt Industriezucker  Ahornsirup verwenden. Die Herstellung ist denkbar einfach. Man braucht allerdings einen Hochleistungsmixer. Und hier kommen wir zum Helden Nr. 2 (hinter dem Ehegatten) in diesem Haushalt: dem Bianco Primo aus dem Hause Bianco Di Puro.

Bianco

Er mixt u.a. super cremige Smoothies, bekommt Nüsse klein und verwandelt sie in Mus. Genau das brauchen wir hier.

Die Zutaten für ein Glas:

  • 250 Gramm Haselnüsse
  • ca. 70 Gramm Ahornsirup (fangt erst mal damit an und wenn Ihr es lieber süßer mögt, gebt noch was nach)
  • 100 ml Mandel- oder Dinkelmilch
  • 3 EL roher Kakao
  • Vanille (ich habe immer eine Vanillemühle)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen; die Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und 8 – 10 Minuten rösten (aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden, dann werden sie bitter). Die Nüsse röstet man, weil dann das darin enthaltene Fett besser austreten kann und man eine schöne cremige Nussmasse erhält, ohne Öl dazu geben zu müssen. Die Nüsse etwas abkühlen lassen, dann in den Mixer packen und zerkleinern. Es ensteht eine Art Mehl – dazu den Ahornsirup, den Kakao und die Vanille geben. Weiter mixen und nach und nach die Milch hinzufügen, bis Ihr eine einheitliche Masse habt (das dauert je nach Mixer unterschiedlich lang). Mitunter müsst Ihr auch eine Pause einlegen und dem Mixer eine Pause gönnen, damit er nicht heiss läuft. Im luftdichten Glas hält die Creme ca. eine Woche.

Ich benutze sehr oft Nussmuse: zum Backen, für Saucen und Dressings, im Porridge oder einfach als Brotaufstrich. Bevor ich den Mixer hatte, habe ich sie immer gekauft, was zum einen ganz schön ins Geld geht und bei manchen Sorten ist noch extra Öl enthalten.

Mittlerweile habe ich selbstgemacht fast immer vorrätig (zumindest eine der Sorten):

Cashew-, oder Erdnussmus. Und Mandelmus (ohne Foto).

Cashewmus

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

2 comments

  1. und ich kann bestätigen dass sie super schmecken *mjam* (und normalerweise bin ich eine Nutella Esserin und keineswegs eine Zucker-Vermeiderin)

    1. Wow ! Susanne! Das rutscht aber runter wie Öl (ähhhh – Ahornsirup) Danke für das tolle Kompliment !

Kommentar verfassen