Hähnchenbrust vom Grill (oder: heute kocht wieder der Chef)

Wenn der Herr des Hauses eines immer essen könnte, dann ist das Hähnchen. Und am liebsten vom Grill ! Habe ihn beim letzten Einkauf überredet, mal Hähnchenbrust mit Haut und Knochen mitzunehmen. Fand er erst nicht sooo doll, die Idee, aber ich glaube, er hat die Entschlossenheit in meinem Gesicht gesehen und dachte sich, “gib ihr Recht und du hast Ruhe” 😉 Aber dann hat er etwas ganz Entzückendes daraus gezaubert, was ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Zutaten:

  • Hähnchenbrust mit Haut und Knochen (haben die meisten Supermärkte/Metzger nicht vorrätig- kann man aber vorbestellen)

Für die “Marinade”:

  • Knoblauch (am besten als “Paste”- wie z.B. hier )
  • ein Stück frischer Ingwer, gerieben
  • Steakpfeffer
  • grobes Meersalz
  • Tamari oder Sojasauce
  • frische Kräuter (z.B. Estragon, Rosmarin, Thymian, Minze) gehackt
  • Chiliflocken
  • Olivenöl

Die Zutaten für die Marinade vermengen und dann die Hähnchenbrüste damit einpinseln und abgedeckt ca. drei Stunden ziehen lassen.

IMG_20160717_175526[1].jpg

Dann auf dem Grill schön kross braun werden lassen:

IMG_20160717_191912[1].jpg

Keine Angst vor den Knochen: das Fleisch lässt sich, wenn es gar ist, gut davon lösen.

Wir hatten dazu Brokkoli aus dem Dampfgarer und diese sehr sehr leckere Soße (ist mittlerweile meine Lieblingssoße zu Gemüse – auch super mit etwas Bärlauchpesto). Die Hähnchenbrust ist echt ein Geschmacksknaller ! Ich rate dringend zum Ausprobieren. Und wenn Ihr Brokkoli nehmt: den Strunk könnt ihr kleingeschnitten auch mitgaren- der schmeckt richtig lecker (ok- Jade hat etwas irritiert geschaut, dass WIR uns IHREN Strunk einverleibt haben- sonst bekommt sie den immer. Tja, Madam- Pech gehabt 😉  )

IMG_20160717_192545[1].jpg

Merken

Merken

Kommentar verfassen