Bierpfannkuchen mit Schinken und Käse

Paaaaaartyyyyy !!! Es wird gefeiert ! Was ? Na, der zweite Bloggeburtstag (B*-Day) von den Schlemmerkatzen Cat & Onkel ! Als Kohlenpott-quasi-mit-Bier-getaufte-Bloggerkollegin lass ich mir die Fete natürlich nicht entgehen, denn es geht um BIER ! Hallo ??? Des Deutschen liebstes Getränk macht auch vor unserem Haus nicht halt und da wir “Hopfen-Smoothie” immer parat haben, war es mir eine Freude, für Cat & Onkel zum Geburtstag ein Bier-Rezept für die große Party beizusteuern (das ist nämlich Bedingung).

banner_bloggerevent_geburtstag2_quer

Ich habe mal Pfannkuchen gepimpt und glaube, ich esse nie wieder welche ohne Bier ! Normalerweise kommt bei mir in den Pfannkuchenteig immer etwas Mineralwasser, weil die Kohlensäure den Teig so schön fluffig macht aber das erledigt hier das Bier. Speck und herzhafter Käse passen eh immer gut zu einem Glas “kühles Blondes”, und so habe ich das auch direkt mit in den Teig gegeben. Herausgekommen sind deftig/herzhafte Pfannkuchen – lecker ! Und nu: lasst uns feiern ! Liebe Cat, lieber Onkel: auf noch viele leckere, verrückte und wunderschöne Bloggerjahre !!!!!!!

Zutaten für zwei große oder vier kleine Pfannkuchen:

  • 75 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml (Hafer)Milch
  • 60 ml helles Bier
  • ca. 30 Gramm Schinkenwürfel
  • ca. 20 Gramm geriebenen Käse (ich hatte schweizer Gruyère)
  • Öl für die Pfanne

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, Ei, Salz, Milch und Bier dazu geben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen (und in der Zeit ein Bier trinken oder so 😉 ).

Die Schinkenwürfel und den geriebenen Käse zum Teig geben. Eine Pfanne erhitzen, etwas Öl hinein träufeln, verteilen und dann die Pfannkuchen nacheinander von beiden Seiten goldbraun backen. Mit einem kühlen Bier geniessen.

Lasst es Euch munden, alles Liebe,

Stephie

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

One comment

Kommentar verfassen