Fruchtige Eiswürfel und lasst uns feiern !

Eiswürfel aus Fruchtpüree, zuckerfrei

Hach, ich bin aufgeregt ! Und ich freu mich !! Und ich bin glücklich !!! Warum ?? Erstens finde ich den Mai einfach toll und zweitens steht der Monat im Zeichen Party ! Kohlenpottgourmet wird ein Jahr alt. Wow ! Und da eine Feier von ihren Gästen lebt, habe ich in diesem Monat wundervolle Bloggerkolleginnen zu Gast, die kräftig dazu beitragen, dass es ein super leckerer, abwechslungsreicher und wunderschöner Geburtstagsmonat wird. Was mich so richtig von den Socken gehauen hat, ist die Tatsache, dass sich alle an die Vorgabe “alles, nur keinen Zucker in den Leckereien fürs Buffet” gehalten haben. Dass das nicht immer einfach war, werdet Ihr sehen. Aber sie haben keinen Rückzieher gemacht, sondern sich tapfer durchgebissen und ich bin wirklich überwältigt ! Ich Danke Euch für Euer Herzblut und Euer Engagement, Mädels – Ihr seid wirklich wundervoll !!! Meinen ersten Beitrag in diesem Monat widme ich von daher diesen tollen Bloggerinnen und natürlich jedem einzelnen meiner LeserInnen – ohne Euch alle wäre kohlenpottgourmet nicht das, was es ist und wahrscheinlich auch schon lange nicht mehr da ! DANKE !!!

Mit von der Buffet-Partie sind im übrigen:

Eiswürfel aus Fruchtpüree, zuckerfrei

Und falls Ihr nun gerne wissen möchtet, mit was wir denn da bitte gerade anstoßen und was da im Glas schwimmt: es sind gesunde, fruchtige und zuckerfreie (klaro) Eiswürfel. Schnell und simpel gemacht und echte Hingucker, die jeden Sekt/jedes Wasser mal fluggs aufpimpen.

Eiswürfel aus Fruchtpüree, zuckerfrei

Zutaten für 2 Eiswürfelbehälter:

  • 150 Gramm TK Himbeeren
  • 150 Gramm frische Mango, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • etwas Wasser
  • frische Minzblätter

Zubereitung:

Die Himbeeren und die Mangostücke mit etwas Wasser im Hochleistungsmixer pürieren.

Das Püree mit einem kleinen Löffel in die Eiswürfelbehälter füllen (ich hatte einen mit Herzform und einen “normalen), glatt streichen und je ein Minzblatt leicht ins Püree drücken.

Eiswürfel aus Fruchtpüree, zuckerfrei

Im Eisfach fest werden lassen. Vor dem Servieren etwas antauen lassen, ein oder mehrere Würfel in ein Glas geben, mit Sekt oder Wasser auffüllen und das Glas mit einem Minzblatt verzieren. Fertig.

Anstatt Minze könnt Ihr z.B. auch Basilikum oder Thymian nehmen.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig bombastisch viel Lust auf den kohlenpottgourmet-Partymonat machen. Und übermorgen – also am 03.05. – betritt Katrin von Katcreatescakes die Partybühne: seid gespannt !

Habt einen wundervollen Mai – ich werde ihn definitiv haben !!!!

Alles Liebe,

Stephie

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

Kommentar verfassen