Monate: November 2016

Bierpfannkuchen mit Schinken und Käse

Paaaaaartyyyyy !!! Es wird gefeiert ! Was ? Na, der zweite Bloggeburtstag (B*-Day) von den Schlemmerkatzen Cat & Onkel ! Als Kohlenpott-quasi-mit-Bier-getaufte-Bloggerkollegin lass ich mir die Fete natürlich nicht entgehen, denn es geht um BIER ! Hallo ??? Des Deutschen liebstes Getränk macht auch vor unserem Haus nicht halt und da wir “Hopfen-Smoothie” immer parat haben, war es mir eine Freude, für Cat & Onkel zum Geburtstag ein Bier-Rezept für die große Party beizusteuern (das ist nämlich Bedingung).

Nachtisch aus Cantuccini, Apfelmus, Sahnejoghurt und Eierlikör

Dieses Rezept – ein Nachtisch aus Cantuccini, Apfelmus, Sahnejoghurt und Eierlikör ist “frei Schnauze” – Grammangaben werdet Ihr nicht finden. Mal was anderes, oder 😉 ? Perfekter Nachtisch für Gäste Ich habe es letztens mal wieder rausgekramt, als wir Gäste bekamen und ich ein Dessert brauchte, was gut vorzubereiten und kurz vor dem Servieren schnell zu vollenden ist. Dazu sieht es noch hübsch aus und die Zutaten passen klasse zusammen. Als Grundlage habe ich hier Cantuccini Kekse genommen; es passen aber auch super Amarettinis. Die waren mir allerdings zu zuckerlastig. Wenn es das Dessert zur Weihnachtszeit geben soll, könnt Ihr ganz hervorragend die Weihnachts-Cantuccini nehmen. Oder Ihr backt die Cantuccini ohne Weihnachtsgewürze – dann passt das Dessert zu jeder Jahreszeit 🙂 Zutaten: Cantuccini etwas Amarettolikör Sahnejoghurt 10% Apfelmus Eierlikör Zubereitung: Das Apfelmus mache ich selber- da kann ich dann bestimmen, wie süß es wird und ich gebe immer noch einen Schuss Johannisbeersaft hinzu- das gibt eine tolle Farbe. Also einfach Äpfel schälen, entkernen, in Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas Zitronen- und Johannisbeersaft …

Linzer Sterne

Linzer Sterne

*Dieser Beitrag enthält Werbung, weil Marken erkennbar sind ! Heute präsentiere ich Euch die Linzer Torte einmal anders: als Linzer Sterne. Es gibt ganz bestimmte Gerüche oder Geschmacksrichtungen, die mich urplötzlich an Menschen oder Ereignisse in meiner Vergangenheit erinnern. So bringe ich den Geruch eines Parfums mit genau der einen Schulfreundin in Verbindung. Oder Linzer Torte mit meiner Oma. Ich rieche den Teig und sitze wieder bei Oma in der Wohnküche, wo sie grad den duftenden Kuchen frisch aus dem Ofen holt. Das war für mich der Inbegriff von Behaglichkeit. Klar hat Oma auch andere leckere Sachen gebacken – aber Linzer Torte war IHRE Torte ! Und seit Oma nicht mehr da ist, hab ich diesen so leckeren Kuchen irgendwie aus meinem Kopf verbannt (oder ihn einfach weit weit weg nach hinten geschoben ?) Vor kurzem habe ich ein Rezept dafür gesehen und wusste, ich MUSS diesen Kuchen ganz bald machen. Und wenn er nicht annähernd wie bei Oma wird, war es das erste und letzte Mal, dass ich mich an Linzer Torte herangewagt habe. …

Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

Falls- also FALLS Ihr dieses Wochenende mal keine Lust auf die hellen Weizenbrötchen vom Bäcker zum Frühstück habt (wo man sich nach einer Stunde fragt, wo denn der Hunger jetzt schon wieder herkommt) und Ihr Euch denkt “hach, wie gerne würde ich mal den herrlichen Duft von frischem, selbstgebackenem Brot in meiner Stube riechen”, dann hätte ich da was für Euch (praktisch, ne ? 😉