Ab heute zuckerfrei(er), Tschüss Zucker
Kommentare 3

Zuckerfrei(er) 2018 – das war Woche 4 und es gibt Apfelkuchen

zuckerfrei(er)2018Woche4

Oh la la- nun sind sie um, die vier Wochen zuckerfreier Restart. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden: ich habe mich den Januar über sehr wohl gefühlt, lecker gegessen und habe nicht das Gefühl gehabt, auf etwas zu verzichten. Was ich toll fand: der Heisshunger abends auf dem Sofa nach “irgendetwas” Süßem war nicht da – ab und an habe ich aber eine Orange gemampft.

Die Waage hat es mir gedankt und mein Körpergefühl ist eindeutig besser geworden.

Wie geht es nun weiter ? Mit Apfelkuchen 🙂 Darauf habe ich ja schon seit ca. 14 Tagen Appetit und heute ist es soweit: es gibt ein Stück Apfelkuchen nach dem Rezept von Veronika(nur nicht ganz so weihnachtlich).

Und abgesehen vom Apfelkuchen ? Wie geht es weiter ?

Ich möchte so weitermachen, wie in den letzten vier Wochen und am Wochenende darf es auch mal wieder ein Stück “gesunden” Kuchen geben. Desweiteren kaufe ich wieder Lebensmittel, die bis zu maximal sechs Gramm Zucker auf 100 Gramm Lebensmittel enthalten. Ich schaffe es bei meinem 40 Stunden Job nicht, komplett immer alles selber herzustellen – bzw. beim Einkaufen in mind. drei Läden zu rennen, um alles komplett zuckerfrei zusammenzutragen.

Zu essen gab es die letzte Woche:

Frühstück:

Mittagessen:

  • Dinkelquiche mit Salat
  • saure Bohnen mit Fleisch (von Schwiegermama)
  • Reste Essen vom Abendessen: Hähnchen mit Kartoffelauflauf
  • Eintopf aus weissen Bohnen, Paprika und Sauerkraut

Abendessen:

Snack:

  • da gab es diese Woche als absoluten Favouriten: zermatschte Banane mit Löffelsmoothie “Zimterella” plus etwas griechischen Joghurt, Kakaonibs und ein paar Mandeln – hätte ich mich reinlegen können !

Wer gerne die Beiträge nachlesen möchte, die zu dem Event erschienen sind, hier meine:

Und hier die tollen Beiträge der anderen Bloggerinnen:

  1. Nina von bake it naked mit ultraleckeren Cookies
  2. Angelika von meine Zuckerfreiheit wie man auf Lebensmitteletiketten den Zucker enttarnt
  3. Nike von nikesherztanzt mit einer Auswahl ihrer liebsten zuckerfreien Rezepte
  4. Bettina von Natur-made zeigt, wo überall Zucker enthalten ist
  5. Tatjana von doityourself gibt einen Einblick in ihr zuckerfreies Leben und hat auch noch ein super leckeres Aquafaba-Erdnussmus-Dessert mitgebracht
  6. Anna-Maria von Eat Train Be Fit mit Pasta-Rührei
  7. Julia von lila Lummerland mit Banana Oat Pancakes

Danke, dass Ihr Euch beteiligt und mich so tollen Beiträgen unterstützt habt !! Ich habe mich total darüber gefreut !

Euch allen wünsche ich nun einen wunderschönen Sonntag und ich habe mein Stück Apfelkuchen sehr sehr genossen.

Apfelkuchen

Alles Liebe,

Eure Stephie

 

 

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für diese tollen Berichte. Super geschrieben. Ich komme gerne wieder vorbei zum lesen. Liebe Grüße Melanie

  2. Hallo liebe Stephie,
    das glaube ich gerne, dass es dir besser ergangen ist! Ich finde die Veränderungen, die man ohne Zucker am eigenen Leib erfährt, echt enorm. Schön, dass du dran bleiben magst 😉

    Und natürlich ganz lieben Dank für die Verlinkung. Würdest du aber vielleicht noch den Namen ändern? Ich heiße nämlich gar nicht Lisa 😉 Danke dir!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    • Stephanie sagt

      Huch ! Wie komm ich denn auf Lisa ??? Hab ich natürlich abgeändert- Danke für den Hinweis
      und ganz liebe Grüße zurück,
      Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.