Hauptspeisen, Rezepte
Kommentare 41

30 Minuten Erdnuss-Nudel-Suppe mit Pak Choi und Limette

Erdnuss-Nudelsuppe

[Dieser Beitrag enthält Werbung, weil Marken erkennbar sind und für ein Bloggerevent !]

Bin gerade im Suppenfieber 😉 Und dieses Rezept möchte ich Euch ganz besonders ans Herz legen, wenn es mal wieder schnell gehen muss und dabei aber so richtig gut schmecken soll: eine in 30 Minuten fertige Suppe mit ganz vielen leckeren Zutaten: Erdnuss, Kokos, Gemüse und als Tüpfelchen auf dem Ganzen: Limette.

Erdnuss-Nudelsuppe

Ich hatte an Gemüse Brokkoli und Pak Choi – Ihr könnt aber auch nur Brokkoli, nur Pak Choi – vielleicht auch Spinat oder auch etwas ganz anderes nehmen: einfach das, was da ist und Euch schmeckt. Die Limette muss natürlich nicht sein aber ich finde, sie gibt dem ganzen Gericht den Extrakick mit ihrer spritzigen Frische und passt so toll zu Erdnuss und Kokos !

Erdnuss-Nudelsuppe

In dem Rezept Eine Art Surf and Turf und den Garnelen mit Mango und Kokosmilch hatte ich ja bereits Sobanudeln verwendet- ich bin ein richtig großer Fan von diesen Buchweizennudeln geworden, weil sie schnell gemacht sind und gerade zu asiatisch angehauchten Gerichten mit Kokosmilch richtig gut passen.

Im Bioladen habe ich dann letztens Nudeln aus Naturreismehl mit Kürbis und Ingwer entdeckt, die ebenfalls nur 5 Minuten Garzeit brauchen. Richtig klasse und sie haben für dieses Gericht direkt ihren Weg in den Topf gefunden.

Reisnudeln

Hier das Rezept:

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 1 TL Kokosöl (ich finde, hier passt auch gut das, was nach Kokos schmeckt; sonst das neutrale)
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • ca. 1 cm frischer Ingwer
  • 1 TL grüne Chili Paste
  • 1 große Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe (1 gehäufter EL Brühegwürz in 500 ml warmen Wasser aufgelöst)
  • 1 gehäufter EL Erdnusscreme ungesüßt
  • 1 EL Tamari Sauce (ungesüßte Sojasauce)
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch
  • 1/2 Brokkoli (ca. 200 Gramm), klein geschnitten
  • frischer Pak Choi, in Stücke geschnitten
  • frische Petersilie oder TK 
  • ca. 200 Gramm Sobanudeln 
  • ungesalzene Erdnüsse zur Garnierung
  • Bio Limette (davon reiben wir etwas Schale ganz zum Schluss über die Suppe)

Zubereitung:

In einer hohen Pfanne das Kokosöl erhitzen; Zwiebeln, Knoblauchpaste, Chili Paste hineingeben und Ingwer direkt frisch in die Pfanne reiben.

Alles kurz anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig werden.

Mit Brühe ablöschen; Kokosmilch, Tamari und Erdnussmus hinzu geben – alles gut verrühren.

Brokkoli und Pak Choi in die Pfanne geben und alles so lange köcheln lassen, bis der Brokkoli und der Pak Choi gar sind (dauert ca. 15 Minuten).

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz bevor die Suppe fertig ist, heisses Wasser für die Nudeln aufsetzen und diese nach Packungsanleitung gar kochen (die meisten brauchen nur ca. 5 Minuten).

Jeweils eine Handvoll Nudeln in tiefe Teller geben, die Suppe einfüllen und mit Erdnüssen und frisch geriebener Limettenschale garnieren. Sofort servieren.

Erdnuss-Nudelsuppe

Diese Suppe ist eines von vielen tollen Gerichten, die in maximal 30 Minuten fertig auf dem Tisch stehen im Rahmen der Foodblog-Party Lecker für jeden Tag:

Dieses Mal sind wahnsinnig viele und sooo tolle Rezepte zusammen gekommen – von süß bis herzhaft. Schaut mal:

Franziska von LiebDings: Käsefondue
Tina von Küchenmomente: Apfel-Quark-Brötchen aus dem Backofen
Ina von Applethree: Garnelensalat mit Kokosmilch-Limetten-Dressing
Martina von Kinderkuecheundso: Cremiges Avocado-Pesto
Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Rote Linsensuppe
Anastasia von Papilio Maackii: Quinotto mit Champignons
Marie-Louise von Küchenliebelei: Salat mit Cranberry-Dressing und Hackbällchen
Gülsah von Sommermadame: Schnelle Nudeln mit Avocado und Tomaten
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Gefüllte Pfannkuchen
Alexa von Keks & Koriander: Jerusalemteller mit Putenfleisch und Hummus
Rebecca von Sansanrebecca: Gabelbissen ‒ Omas Kaffeekekse
Kathleen von Kathys Küchenkampf: Gemüsepuffer mit Kräuterquark
Susan von Labsalliebe: Vavishka
Silke von Blackforestkitchen: Schwarzwald-Pizza
Christina von krimiundkeks: Schnelle Apple-Pie-Cookies
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Pekannuss-Schoko-Cookies
Jill von Kleines Kuliversum: Grünes Thaicurry mit Gemüse
Frances von carry on cooking: Gegrilltes Käsetoast “Italien Style”
Fränkische Tapas: Leberkäse mit Spinat und Spiegelei
Rezepte Silkeswelt: Schnelle Crownuts

Schönen Sonntag Euch und alles Liebe,

Stephie

41 Kommentare

  1. Pingback: Apfel-Quark-Brötchen aus dem Backofen | Küchenmomente

  2. Pingback: Gabelbissen – Oma’s Kaffee-Kekse – Forksbiscuits – Grandma’s coffee biscuits – Sansanrebecca

  3. Pingback: Garnelensalat mit Kokosmilch-Limetten-Dressing - Applethree | Personal blog about Food, Travel & Life

  4. Pingback: Rezept für gefüllte Pfannkuchen – FaBa-Familie aus Bamberg

  5. Guten Morgen!
    Das klingt so lecker, alles drin, was ich liebe ❤ Habe mir den Link schon abgespeichert & wird bald ausprobiert! Nom nom nom…Happy Sunday ☀🌷
    Vanessa & Nina

    • Stephanie sagt

      Hallo Ihr Zwei !
      Bin gespannt, was Ihr sagt, wenn Ihr die Suppe gekocht habt – ich hab auch alles “reingeworfen”, was bei mir geschmacklich ganz oben auf der Liste steht- das Gemüse lässt sich nach Lust und Laune variieren.
      Ganz lieben Gruß zurück,
      Stephie

  6. Pingback: schnelle Crownuts, ein Gruß aus Big Apple. Mein Rezept auf Silkeswelt

  7. Boah, bei den wunderschönen Fotos habe ich sofort Lust auf Deine Suppe – auch so kurz nach’m Frühstück…
    LG Chrissy

    • Stephanie sagt

      Ich finde, Suppe geht auch zum Frühstück- oder kurz danach 😉
      Lieben Gruß zurück
      Stephie

  8. Auf Dein Rezept habe ich mich schon die ganze Zeit gefreut, seit ich den Titel im Dokument las! Es klingt hervorragend und sieht soo gut aus! Hach, großartig!

    Liebe Sonntagsgrüße!

    • Stephanie sagt

      Hallo Marie-Louise,
      Danke für das schöne Kompliment- da freu ich mich sehr !
      Lieben Gruß
      Stephie

  9. Pak-Choi esse ich normalerweise nur beim HotPot. Für zuhause habe ich mir den noch nie geholt – dein Rezept gibt mir aber gerade den mega Anreiz dazu!!
    LG Ina

    • Stephanie sagt

      Hey Ina,
      Du MUSST Pak Choi unbedingt mal auch einfach aus der Pfanne nur mit etwas Tamarisauce und Pfeffer als Beilage probieren- total lecker !
      Herzliche Grüße
      Stephie

  10. ein tolles exotisches Gericht und Sobanudeln kenne ich noch garnicht. Also das ist richtig spannend. An Pak Choi habe ich mich noch nicht gewagt. Er steht noch auf meiner ToDo-Liste! Danke für diese tolle Idee. LG Silke

  11. Liebe Stephie,

    wenn Suppenfieber ansteckend ist, dann glaube ich hast du mich gerade mit deine köstliche Suppe angesteckt. Deine Suppe hört sich so lecker an, ich spüre schon wie die Wärme sich in meinem Körper ausbreitet. Danke für das tolle Rezept.

    Herzliche Grüße

    Susan

    • Stephanie sagt

      Hallo Susan,
      Ziel erreicht, würde ich sagen 🙂 Ich freu mich, dass Dir das Rezept gefällt !
      Herzlichen Gruß zurück,
      Stephie

    • Stephanie sagt

      Liebe Silke,
      unbedingt ! Sobanudeln sind soo schnell gemacht und schmecken richtig gut (vor allem in Suppen, in Wok Gerichten etc.)
      Liebe Grüße zurück
      Stephie

  12. Das sieht so lecker aus. Ich bekomme direkt wieder Hunger. Das Rezept habe ich schon auf meiner Nachkoch-Liste. Viele Grüße

    • Stephanie sagt

      Die Suppe ist auch echt fix auf dem Tisch und dabei sooo lecker ! Ich liebe ja solche Gerichte !
      Alles Liebe
      Stephie

  13. Pingback: Schnelle Nudeln mit Avocado und Tomaten - fertig in 20 Minuten

  14. Pingback: Vavishka - ein schnelles persisches Pfannengericht - Labsalliebe

    • Stephanie sagt

      Danke, liebe Jessi- da freu ich mich wie Bolle *strahl*
      Liebe Grüße zurück
      Stephie

  15. Pingback: Rote Linsensuppe - Jessis Schlemmerkitchen.de

  16. Die Suppe ist definitiv was fürs Auge und bei den Zutaten stell ich sie mir auch richtig lecker vor! Ich liebe die asiatische Küche mit ihren ungewohnten und so feinen Geschmackskombinationen 🙂
    Liebe Grüße, Alexa

    • Stephanie sagt

      Hallo Alexa,
      ich auch ! Man kann so viele Geschmacksrichtungen hervor zaubern und fürs Auge ist es meist auch immer was- herrlich !
      Lieben Gruß
      Stephie

  17. Oh im Suppen-Fieber bin ich auch grad! Und deine sieht ober-köstlich aus! Wenn nur die doofe Nussallergie nicht wär 🙂 Trotzdem danke fürs Rezept!

    • Stephanie sagt

      Oh je- Nussallergie ist natürlich in dem Fall ganz übel (und kann ja auch richtig gefährlich für Dich werden). GsD gibt es genug Suppen, die ohne (Erd)nuss auskommen und soo lecker sind!
      Lieben Gruß
      Stephie

  18. Ein wunderbares Rezept und die Fotos machen direkt Lust auf mehr 🙂 Ich kann mir diese Suppe auch super im Frühling oder Somemr vorstellen, so schön leicht sieht sie aus.

    Liebe Grüße,

    Frances 🙂

    • Stephanie sagt

      Hallo Frances,
      ja, ich denke auch, dass die Zutaten prima in den Frühling oder auch den Sommer passen. Ich werde das dann mal testen, wenn es endlich mal soweit draussen ist 😉
      LG
      Stephie

  19. Super Rezept! Ich bin aktuell auch ein wenig im Suppenfieber, vor allem wenn es sich um asiatische Suppen handelt! Und ich liebe einfach die Kombination von Kokosmilch mit Suppen 😉 erinnert mich ein wenig an die thailändische Suppe tom kha gai 🙂 yummm!
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart,
    Anastasia

    • Stephanie sagt

      Hallo Anastasia,
      jetzt musste ich tom kha gai erst mal googlen- oh ja, die klingt aber auch richtig lecker und ist ja mit Hühnerfleisch- muss ich auch mal probieren…
      Danke für den Tipp !
      Dir noch eine schöne Restwoche
      Stephie

    • Stephanie sagt

      Hallo Marie,
      na dann ist die Suppe definitiv was für Dich ! Und Erdnuss in Verbindung mit Nudeln finde ich auch immer wieder toll !
      Lieben Gruß zurück,
      Stephie

  20. Tina Scheu sagt

    Liebe Stephie,
    ich bin ein absoluter Suppenkasper und dein Rezept hört sich fantastisch an! Aber auch die tollen Bilder machen richtig Appetit!

    Liebe Grüße

    Tina

  21. Oh Stephanie, die Suppe sieht klasse aus… ich bin gerade mal noch am hinterher stöbern, was ihr alles feines zur Foodblogparty gezaubert habt… im März bin ich wieder mit von der Party!
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

    • Stephanie sagt

      Hallo Elsa !
      Danke für Dein liebes Kompliment- da freu ich mich sehr !
      Aber noch mehr, dass Du im März wieder mit dabei bist…
      Hab einen tollen Sonntag,
      Stephie

  22. Pingback: Rote Linsensuppe - Jessis Schlemmerkitchen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.