Kuchen, Desserts,.., Rezepte, Weihnachten
Schreibe einen Kommentar

Dominosteine (bzw. eine Art Jaffa-Cake)

Dominosteine

Jetzt wird´s aber Zeit….

Einen schönen dritten Advent Euch allen !!

Nachdem es bereits seit November von überall Weihnachtskeksrezepte regnet, habe ich es nun auch “schon” geschafft, etwas weihnachtliches auf den Tisch zu bringen: Dominosteine !

Dominosteine

Die Gekauften sind ja mega süß und klebrig – dabei finde ich die Kombination aus Teigboden, Geleefüllung, Marzipan und Schokolade ja im Grunde echt gut. Also selber basteln. Mit viiiel weniger süß (und viel mehr Geschmack).

Bitte beachtet, dass Ihr vorab erst noch das Marzipan herstellen müsst. Es sei denn Ihr macht es Euch leicht (und akzeptiert Industriezucker) und kauft fertige Marzipanrohmasse.

Dominosteine, die an “Jaffa” erinnern

Was ich total faszinierend beim ersten Probieren fand: lässt man das Marzipan weg und das Lebkuchengewürz im Teig, dann schmecken die Dominos wie diese “Jaffa-Cakes” – kennt Ihr die ? Also durchaus auch was für die wärmeren Monate im Jahr…

Dominosteine

Zutaten für eine Form ca. 20 x 20 cm:

  • 30 Gramm Butter
  • 50 Gramm Honig
  • 70 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 1 EL Kakaopulver ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Lebuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 3 Blätter Gelatine
  • 200 GrammAprikosenmarmelade ungesüßt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 Gramm Marzipan selbstgemacht
  • ca. 1 EL gemahlene Mandeln
  • 70 Gramm dunkle Schokolade (mind. 80 % Kakaoanteil)

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Honig und Butter in einem Topf auf kleiner Flamme erwärmen und miteinander verrühren.

Ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, Salz  und Backpulver unterrühren.

Ei dazu geben und verrühren.

Form mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und auf mittlerer Schiene 12 – 15 Minuten backen (der Teig wird leicht karamellfarben). Form aus dem Ofen nehmen und Teig in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Gelatine nach Packungsanweisung einweichen (das sind meist so 5 Minuten).

In der Zeit die Marmelade mit dem Zitronensaft in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, die ausgedrückten Gelatineblätter (nacheinander) darin unter Rühren auflösen und dann die Masse auf dem Teig verteilen. 50 Minuten kühl stellen.

Das Marzipan grob würfeln, mit den Mandeln verkneten und das Ganze zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie in der Größe der Form ausrollen. Auf die nun fest gewordene Marmeladenschicht legen und leicht andrücken.

Schokolade in Stücke brechen, im warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen lassen und dann auf der Marzipandecke verteilen.

Aushärten lassen und dann in kleine Quadrate schneiden.

Lasst es Euch schmecken und startet gut in die letzte Adventwoche !!

Dominosteine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.