Hauptspeisen, Rezepte
Kommentare 1

Sauerkraut mit weissen Bohnen und Mettwurst

Sauerkraut mit weissen Bohnen und Sauerkraut

Ein Eintopf für die kalte Jahreszeit

Ich gebe zu: ein Gericht mit Sauerkraut, Bohnen und Mettwurst klingt erst einmal nach – äähm – Grummeln im Darm nach dem Essen *grins* Habe ich allerdings bei dem Eintopf hier noch nicht feststellen können (müssen/dürfen). Also habe ich mich entschieden, das Rezept zu posten *grins grins*

Sauerkraut mit weissen Bohnen und Sauerkraut

Es ist ein Eintopf, wie ich ihn liebe: schnell gemacht, ohne großes Gedöns, ohne Aufwand. Wichtig sind die Gewürze: Lorbeerblätter, Gewürznelken, Wacholderbeeren. Die bringen richtig Geschmack an das Ganze. Also bitte NICHT weglassen !

Sauerkraut mit weissen Bohnen und Sauerkraut

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 500 Gramm Sauerkraut
  • 1 Glas weisse Bohnen (720 ml)
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 großer EL Butter
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 2 Wacholderbeeren
  • 4 Mettwürste (Mettenden), in Scheiben geschnitten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Mit der Butter in einem großen Topf glasig dünsten.

Das Sauerkraut, die Gewürze und die Mettwurstscheiben dazu geben. Mit Brühe ablöschen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser gar kochen (15 – 20 Minuten). Ich koche die Kartoffeln immer extra, weil ich sie sonst zu “glibschig” finde.

Die Gewürze aus dem Sauerkraut heraus “fischen”. Jetzt die weissen Bohnen (mit Flüssigkeit) und die Kartoffeln (ohne Flüssigkeit) zu dem Sauerkraut geben und alles noch einmal heiss werden lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tadaaaaa ! Feddich und servieren !

Sauerkraut mit weissen Bohnen und Sauerkraut

Guten Appetit !

1 Kommentare

  1. Jürgen Pliete sagt

    Nabend sehr gutes Rezept.. sieht sehr leggeer aus.werd es bei Gelegenheit probieren.. schönen Abend noch für dich 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.