Frühstück, Rezepte
Kommentare 2

Milchreis Deluxe mit warmer Beerensauce

Milchreis Deluxe mit warmer Beerensauce

Heute gibt es einen Milchreis Deluxe mit warmer Beerensauce als Auftakt einer kleinen Reihe von leckeren und gesunden Frühstücksideen.

 

Leckere und gesunde Frühstücksideen

Was frühstückst Du momentan ? Bist Du mit dem, was Du frühstückst, zufrieden ? Fühlt es sich gut an ? Macht es Dich (lange) satt ? Ich esse sehr gerne Brot; habe aber festgestellt, dass mich das nicht besonders lange satt macht, und ich bekomme leider oft nach nicht allzu langer Zeit Heisshunger. Also mussten Alternativen her: ja, Plural, weil ich gerne Abwechslung haben wollte. Ich habe Rezepte gewälzt, herumprobiert und präsentiere Dir in der nächsten Zeit eine Reihe leckerer Ideen. Wenn Du kein Frühstücks-Mensch bist, eignen sich die Gerichte auch hervorragend am späten Vormittag, anstelle eines Mittagessens, als Zwischenmahlzeit oder auch als Dessert. Beachte, dass sie teilweise sehr satt machen – das berücksichtigst Du am besten bei den Portionen.

Mir kam es bei der Auswahl wie gesagt darauf an, dass es mir schmeckt (alles andere wäre auch völlig blöd), mich satt macht für eine längere Zeit, keinen Heisshunger hervorruft, schon am Vorabend zubereitet werden kann und ich würde es gerne auch noch zur Arbeit mitnehmen. An Obst nehme ich gern Beeren, weil diese den wenigsten Fruchtzucker unter den Obstsorten haben.

Somit gibt es heute zum Einstieg einen Milchreis Deluxe mit warmer Beerensauce. Warum Deluxe ? Weil der Milchreis mit Quinoa ergänzt wird – die Kombination macht einfach länger satt und schmeckt besser. Der Milchreis gibt die cremige Konsistenz und Quinoa mit dem leicht nussigen Geschmack ist eine tolle Kombination dazu. Das Ganze wird gekocht, man lässt es etwas abkühlen und dann kommt die warme Beerensauce drauf. Hmmmmm ! Wenn ich den Milchreis mitnehme, fülle ich die Sauce separat ab und erwärme sie kurz vor dem Essen.

Du kannst natürlich auch den Quinoa weglassen und nimmst komplett Milchreis. Ganz so, wie Du magst und wonach Dir ist.

Für die Beerensauce nehme ich meist Tiefkühlbeeren. Die bekomme ich das ganze Jahr über, beim Auftauen fällt direkt Saft mit an und sie sind somit später schneller püriert. 

Zutaten für ca. 4 Portionen Milchreis Deluxe mit warmer Beerensauce:

  • 40 Gramm Milchreis
  • 60 Gramm weisse Quinoa
  • ca. 500 ml Milch (gerne Mandelmilch, macht das Ganze noch cremiger); die Kaloriensparer nehmen Wasser
  • 1 Prise Salz
  • optional Süße nach Wahl (z.B. etwas Ahornsirup, Dattelmus etc.)
  • 250 Gramm TK Beeren 
  • optional Vanillepulver oder geriebene Vanille

Zubereitung:

Quinoa in einem Sieb unter fliessendem Wasser waschen und anschliessend mit dem Milchreis,  der Milch, der Prise Salz und ggfs. der Süße in einem Topf einmal aufkochen und dann ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Körner gar sind.

In einem zweiten Topf die Beeren (ein paar gefrorene für die Deko beiseite legen) auf kleiner Flamme auftauen lassen. Die Vanille unterrühren. Anschliessend im Hochleistungsmixer oder mit dem Pürierstab pürieren. 

Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit den beiseite gelegten Beeren servieren. 

Lass es Dir schmecken und wie immer freue ich mich sehr über eine Rückmeldung von Dir, wenn Du dieses Rezept nachgekocht hast. Gerne hier auf dem Blog oder auch bei Instagram oder Facebook (@kohlenpottgourmet)

 

Milchreis Deluxe mit warmer Beerensauce

2 Kommentare

  1. Pingback: Karottenpudding -

  2. Pingback: Schoko-Tassenkuchen -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.