Dips, Cremes, Muse, Rezepte
Kommentare 1

Mango-Ketchup ohne Zucker

Mango-Ketchup

Wer auf die Suche nach Ketchup ohne Zucker geht, kann schnell verzweifeln: bei so gut wie allen Marken ist er enthalten. Und nicht wenig: manche Sorten kommen auf satte ein Stück Würfelzucker pro Esslöffel Ketchup ! Dass das auch anders geht, zeige ich Euch mit einem Mango-Ketchup ohne Zucker.

Ich habe ja bereits selbstgemachten Ketchup auf dem Blog, heute aber eine Variante mit Mango. Ist auch ein schönes und leckeres Mitbringsel, wenn Ihr im Sommer z.B. mal zum Grillen eingeladen werdet.

Gewürze je nach Gusto

Super lecker und komplett ohne Süßungsmittel. Den Job übernimmt die Mango. Sie sollte wirklich sehr reif sein; denn nur dann hat sie die volle Süße. Das Schöne an der Mango ist ausserdem, dass sie dem Ketchup eine sämige Konsistenz verleiht. Je nachdem, wie sehr Ihr zuckerentwöhnt seid, schaut noch mal beim Abschmecken, ob die Süße des Ketchups Euch reicht oder ob Ihr noch nachjustieren möchtet – z.B. mit Ahornsirup. Bei den Gewürzen fühlt Euch frei, ob Ihr sie benutzt (z.B. die Pimentkörner und/oder die Nelken) oder auswechselt. Zimt könnte ich mir z.B. auch noch einen Hauch gut im Ketchup vorstellen. Ist aber nicht Jedermanns Sache.

Zutaten für 750 ml Mango-Ketchup ohne Zucker:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 reife Mango (ca. 350 Gramm)
  • 2 EL Öl
  • 2 Dosen geschälte und gehackte Tomaten á 400 Gramm
  • 100 ml weisser Balsamicoessig
  • Salz
  • 1 EL Pimentkörner
  • 6 Nelken
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. 

Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern befreien und in Stücke schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig werden lassen. Mangostücke, Tomaten und Essig zufügen. 

Pimentkörner und Nelken z.B. in ein Teesieb geben und zum Ketchup in den Topf legen. 

Nun alles unter Rühren zum Kochen bringen und dann im offenen Topf bei mittlerer Hitze 50 bis 60 Minuten leise köcheln lassen. Zwischendurch immer umrühren, damit nichts am Topfboden ansetzt. 

Die Gewürze entfernen. Den Ketchup mit dem Pürierstab oder im Mixer sehr fein pürieren. 

Mit Salz, Pfeffer abschmecken und in saubere Gläser füllen. Verschließen, abkühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren. Hält ca. 3 Monate.

Lasst es Euch schmecken und wie immer freue ich mich sehr über eine Rückmeldung von Dir, wenn Du dieses Rezept nachgekocht hast. Gerne hier auf dem Blog oder auch bei Instagram oder Facebook (@kohlenpottgourmet)

Mango-Ketchup

1 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.