Alle Artikel in: Jade´s Welt

Tagebucheintrag vom 14.03.2010

Hallo Leute ! Musste mich vom Urlaub erholen Ganz schön anstrengend, son Urlaub- ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das noch mal machen will. Aber Mama meint, der nächste Urlaub ist mit ihr und Papa zusammen- das wird bestimmt lustig ! Das war alles ganz komisch, als es in den Urlaub ging: Mama hat meine Schmusedecke eingepackt, ordentlich was zu mampfen, nen Napf (viel zu klein, wenn Ihr mich fragt ) und alles andere, was Frau so brauch Dann sind wir ins Büro zu Tante Monika und Onkel Gerd gefahren und ich wurde dort einfach zurück gelassen

Jade

Spaziergang mit Hundekumpels und ein totes Tier

Puhhh- was war ich gestern kaputt. War nämlich spazieren. An sich nichts Besonderes, mögt Ihr jetzt denken. Geht aber mal mit Meiyou, Jinli und Wirbel-Willi namens Sunny „spazieren“- da sieht die Welt schon ganz anders aus. Die flanieren nämlich nicht- die sind auf der Flucht ! Kaum waren die von der Leine, sind die losgerannt, als hätte man nen Startschuß gegeben. Den hab ICH natürlich nicht gehört Hätte ich die Gesichter von Meiyou und Jinli beschreiben sollen, hätte ich passen müssen. Habe nur die Hinterteile gesehen. Dafür kenn ich die nun in und auswendig Habe wirklich versucht, mitzuhalten- aber irgendwas stimmt mit meinen Beinen nicht: die sind zu kurz. Und rufen bringt auch nix: die laufen einfach weiter „Ääähhhhhhh- hallo ? Wartet doch mal kurz- ich würde gern eine repräsentative Umfrage machen zum Thema Sinn und Zweck von Leuchthalsbändern im Hellen ! Hallo ? Haaaaaaaaaalloooooooooooooo !!!!!“ Watt nu ? Oh, die drehen um- klasse. Aber Moment mal- die sind viel zu schnell ! „Ääääääh- ist nicht soooooooooooooo dringend !“ Waaaaaaaaaaahhhhhhhhhhh !!!!! Mamaaaaaaaaaaa !!! “Nö, nö- …

Jade

Silvester

Hallo Ihr alle da draußen Sagt mal- war bei Euch der Himmel vor ein paar Tagen auch so bunt ? Boah- das hab ich noch nieeeeeeeeeeee gesehen – und gehört Ich durfte ganz lange auf bleiben, wir hatten Besuch und Mama hat für mich beim Bleigießen (oder wie das da hieß) einen Knochen gemacht. Jetzt werde ich bestimmt ein Fressnapf-Knochen-Abo haben, oder ? Irgendwann waren alle ganz aus dem Häuschen und wir gingen alle runter vors Haus. Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinschauen sollte- alles bunt ! Dann wurd´s aber ganz schön laut “Mama – ich glaub´, ich möchte lieber rein !” Mama ist dann wieder mit mir hoch und anstatt mit mir von Fenster zu Fenster zu laufen, um herauszufinden, was denn da los ist, setzt die sich auf den Boden- und LIEST ! HALLO ??? “MAMAAAAAAAAAAAAA !! Jetzt guck doch mal und vor allem HÖR mal !!! Da stimmt doch was nicht !!!!” Und was macht die ? Schaut mich nur kurz an und sagt “alles klar, Jade”. Wie jetzt ? …

Jade

Tierarztbesuch

Guten Morgen an Euch alle ! Gestern war ein interessanter Tag: ich dachte mir schon, dass es ins Büro geht, da Mama mit mir zu dem Wäldchen gefahren ist, wo´s vorm Büro immer hingeht. Mama hatte eine ganz schön lange Leine dabei. Sie sagte, heute laufen wir mit Schleppi. Das hat aber nicht gestimmt- da war gar kein anderer Hund. Ich hab überall geschaut. Nun gut, hab ich mich eben allein fein ausgetobt- ich weiss ja, dass ich im Büro so richtig ausschlafen kann Bürotag ist Wellnesstag Hab mich unter Mama´s Schreibtisch gelegt und geschlafen. Als ich wach wurde, hab ich mal um die Ecke geblinzelt (mit wem redet Mama da ?)- und einen kleinen Menschen gesehen. Wow ! Der ist ja gar nicht mal so viel größer wie ich ! Und mit dem Laufen hat er auch noch etwas Probleme- he, warte, ich helf Dir- ich zeig Dir, wie´s geht…Hä ? Was schaut der mich jetzt so ängstlich an ? Und warum sagt Mama, ich soll zu ihr kommen ? Ich will doch mit …

Jade

Eine Fliege und eine weisse Rolle

War und bin im Haushalt eine echt große Hilfe. Hier mal ein profanes Beispiel: ich hatte mir mal im Flur eine tote Fliege positioniert, die ich später essen wollte- Mama hat sie leider entdeckt. “Oh”, dachte ich, “wasn Mist, jetzt will die die bestimmt selber essen” (die ist schlimmer als jedes Hausschwein). Ich lag auf den warmen Badezimmerfliesen und wartete ab, was passiert. Mama kam ins Badezimmer, hat sich ´n kleines Stück weisses Papier von einer Rolle (mittlerweile weiss ich, die nennen das “Klopapier”) abgemacht und damit MEINE Fliege aufgehoben. Sie verschwand damit in die Küche (garantiert, um sie nun mit dem weißen Papier zu essen ). Ich fand ja, dass sie ein wenig mehr Papier hätte nehmen können (man muss es ja nicht essen, zerreißen reicht doch). Oha ! Da hängt doch was runter von der Rolle- da komm ich dran, oder ? Jau- geht. So- und nun schnell zu Mama damit. Da wird sie sich aber freuen ! In diesem Moment kommt sie aus der Küche und sieht mich angetrabt kommen- eine weiße …

Hier bin ich !

Hi- ich stell mich dann mal persönlich vor (sonst wird das eh nix). Ich bin Jade (wahlweise auch “Faltenkopp”, “Bärchen”, “Dickschnute” oder “Boahjetztkommendlichher”) Auf dem Foto oben seht Ihr mich im zarten Alter von ein paar Wochen (ok- gebe zu: hab am Anfang nen leichten Silberblick gehabt). Heute bin ich natürlich noch um einiges schöner. Eine meiner größten Stärken ist Bescheidenheit. Um Euch mal näher zu bringen, was man als ahnungsloser Vierbeiner alles so erleiden muss, habe ich meine prägensten Erlebnisse für Euch aufgeschrieben- alles entspricht der völligen Wahrheit und ist zu keiner Zeit übertrieben- habe mich immer an die harten Fakten gehalten. Logo ! Also: schnallt Euch fest, grabscht Euch nen Hundekeks und leidet mit mir !