Alle Artikel in: Tschüss Zucker

Themen

Geplante Themen

Am Montag, 11.Juli 2016, kam auf RTL in der Sendung “EXTRA – das Magazin” eine Reportage  über Zucker. Eine Reporterin (Ina Gempf) verzichtete vier Wochen auf den weissen “Glücklichmacher” und berichtete, wie es ihr in der Zeit erging. Dieser Bericht hat wohl so eingeschlagen, dass die Gruppen bei Facebook, wo es um zuckerfreie Ernährung geht, massenweise Zuwächse bekommen haben. Katharina Kraatz, die diesen tollen Blog hat, war ebenfalls in der Reportage zu sehen (und natürlich zu hören), da sie mit Ina Gempf über zuckerfreie Ernährung, Zucker allgemein und ihr “Projekt Zuckerfrei” geplaudert hat. Wenn man nun die Fragen und Gedanken in den zuckerfreien Gruppen durchliest, fällt auf, dass viele gerne starten und den Zucker weg lassen bzw. reduzieren möchten aber nicht genau wissen, wie. Manche haben schon mal eine gewisse Zeit zuckerfrei gelebt, sind aber “rückfällig” geworden. Andere verzweifeln, weil sie ohne Zucker nervös sind, schlecht schlafen etc. Alles Dinge, mit denen ich mich auch beschäftigt habe- bzw. mit denen ich ebenfalls zu kämpfen hatte. Ich habe mir also für die nächste Zeit folgende Themen …

Zucker

Was genau ist Zucker und was stellt er mit uns an ?

Gute Frage. Ich schreib hier ständig, ich esse keinen Haushaltszucker mehr und ersetze ihn durch Alternativen. Aber was ist denn Zucker überhaupt für ein Zeug ? Früher hätte ich gesagt “ist süß und schmeckt und ohne geht nicht”. Wo tatsächlich überall Zucker enthalten ist, hat mich nicht interessiert. Warum auch ? Mir war klar, dass Schokolade, Weingummi und Co. Zucker enthalten. Und dass der auch im Ketchup drin ist, wusste ich ebenfalls. Ha ! Ja aber warum auch nicht ? Schmeckt doch. Meine Ernährung wurde in Punkten berechnet  und dass Schokolade viele hat und ich dementsprechend wenig davon essen “durfte”, war ja klar. Dann las ich “Goodbye Zucker” von Sarah Wilson und ich erfuhr, was Zucker überhaupt ist und was mein Körper damit macht (andersherum natürlich auch). Damit das alles nicht zu wissenschaftlich wird (worüber ich auch gar nicht den Überblick habe), nur mal so in grob: Zucker besteht zur Hälfte aus Glukose und Fruktose und wird aus Zuckerrohr und Zuckerrüben hergestellt, deren Nährstoffe entfernt wurden – enthält somit “leere” Kalorien. Während Glukose sich in fast jedem Nahrungsmittel …

Zuckerentzug

Mein Zuckerentzug und die Erfahrungen

Nächsten Monat- also am 17.07.2016 um genau zu sein, jährt sich der Tag, an dem ich beschloss, es mal mit dem Zuckerentzug zu probieren. Ich möchte Euch noch mal etwas genauer schildern, was in den acht Wochen, in denen ich komplett auf Zucker verzichtete und danach so passierte. Meine “Bibel” in der Zeit war, wie schon unter “Warum diese Website” geschrieben, das Buch “Goodbye Zucker” von Sarah Wilson. Toll an dem Buch finde ich, dass es nicht wer weiss wie wissenschaftlich geschrieben ist, sondern es geht um persönliche Erfahrungen und Tipps, wie man durch diese acht Wochen kommt. Mit vielen vielen Rezepten. Für die ist man sehr dankbar, weil man erst mal da steht, wie der Ochs vorm Berg und nicht weiss, was man denn acht Wochen lang bitte so essen soll. Ich stellte ziemlich schnell fest, dass ich es im Supermarkt total entspannend fand, an der Süßigkeitenabteilung direkt vorbei gehen zu können. Sonst habe ich immer nach neuen Schokoladensorten geschaut (und sie gekauft und probiert)- das fiel ja jetzt flach. Diese eingesparte Zeit brauchte …