Alle Artikel mit dem Schlagwort: chinesischer Faltenhund

Jade

Jade´s Welt

Jetzt kommen wir mal zum Star in unserem Hause: ihrer Majestät Bearcoat Shar-Pei Hündin Jade (gesprochen “Dschäid”). Im November 2009 bei uns eingezogen und sofort die Regentschaft übernommen. Der Shar-Pei gilt als dickköpfig, stur (manche Hundeschulen weigern sich, ein Exemplar dieser Rasse anzunehmen- da angeblich nicht erziehbar) und äußerst sensibel. Meine Güte, was haben wir mit diesem Faltenkopp alles schon erlebt (und sie mit uns) ! Ihre Augen mussten operiert werden, da sie Rollider hatte, die sich nach innen ins Auge rollten und über die Hornhaut rieben (Danke Diana Jäger für Dr. Schierz und die Betreuung während der OP Zeit- ich war ein Nervenbündel*seufz*). Vor einigen Jahren bekam sie eine Futtermittelallergie vom Allergemeinsten und seitdem wird sie “gebarft” (B.A.R.F. bedeutet Biologisch artgerechte Rohfütterung- also rohes Fleisch, Gemüse, Obst, Öl und ganz wichtig: kein Getreide). Da hab ich mich dann zum ersten Mal mit Pseudogetreide wie Amaranth, Quinoa und Buchweizen beschäftigt (okay- beschäftigen müssen; vor allem Sabine Varga wird sich noch an jenen speziellen Tag sehr gut erinnern können- gell Sabine ?) .  Die richtig großen Abenteuer erlebten wir aber in …