Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dinkelvollkornmehl

Bananen-Zimt-Kuchen

Bananen-Zimt-Kuchen

Soulfood-Alarm ! Dieser Bananen-Zimt-Kuchen ist für mich so richtig was für die Seele: egal, ob das Wetter am Wochenende mies ist, die Stimmung getrübt oder sonst etwas grad mal nicht so läuft und die Seele was zum Trösten braucht: dieser Kuchen hilft ! Während ich hier gerade so tippe und die Woche im Kopf noch einmal Revue passieren lasse, fällt mir auf, dass ich nichts zu meckern habe. Im Gegenteil- die Woche war richtig gut: ich war beim Sport wie vorgenommen, die Zahnärztin hatte nichts zu tun beim Kontrolltermin am Donnerstag (ich hasse Zahnarztbesuche !) und was richtig toll war: ich habe erfahren, was Kundenservice tatsächlich bedeuten kann ! Letztes Wochenende, ich wollte Hafermilch machen, fing der Mixer bei der Herstellung ebendieser an, zu qualmen und zu stinken. Das war jetzt das zweite Mal und ich habe direkt mal den Kundenservice von bianco di puro kontaktiert, weil ich da noch Garantie drauf habe. Die nette Dame am Telefon hat einiges gefragt und mir dann kurzer Hand einen Retoure-Schein gemailt und mich gebeten, den Mixer samt …

Spinat-Tomaten-Quiche

Spinat-Tomaten-Quiche

Hallo Ihr Lieben ! Das wird ja wohl ein Wahnsinns-Wetterchen in den nächsten Tagen ! Nur damit Ihr´s wisst: ich habe das bestellt. Zum Geburtstag habe ich dem besten aller Ehemänner eine Segwaytour geschenkt und das macht natürlich erst richtig Spaß, wenn das Wetter auch mitspielt. Ich bin mal gespannt, ob ich mich auf dem Teil halten kann oder ob ich mit dem Gesicht (oder sonstigen Körperteilen) den Asphalt knutsche. Ich werde berichten ! Da das Ganze morgen stattfindet, gibt es heute schon mal den Beitrag zum Wochenende. Ich hoffe, Ihr habt alle viel an Outdooraktivitäten geplant und wollt nicht die Bude auf Hochglanz bringen – das verschiebt mal ganz schnell und holt lieber noch mal den Grill raus ! Wo der Altweibersommer noch einmal alles gibt, können wir uns doch auch noch mal ein leckeres Gericht mit sonnengereiften Tomaten gönnen, oder ? Ich habe für die Quiche tiefgekühlten Spinat genommen – der ist so herrlich praktisch und jederzeit verfügbar. In den Teig kommt Dinkelvollkornmehl – der leicht herbe Geschmack passt super zum Spinat und …

Zucchini-Chorizo-Kuchen

Zucchini-Chorizo-Kuchen

Heute wird es spanisch: in diesen herzhaften Gemüsekuchen kommen nämlich die typisch spanische Paprikawurst (Chorizo) und der ebenfalls aus Spanien stammende Manchegokäse hinein. Der Käse ist aus Schafsmilch hergestellt und hat einen würzigen (aber nicht ZU würzigen) Geschmack. Ganz toll schmeckt er z.B. auch auf hellem Brot, welches man mit etwas Knoblauch einreibt, geriebenen Manchegokäse drauf und im Backofen überbacken, bis der Käse leicht zerläuft. Dazu ein Glas Weisswein – köstlich sage ich Euch !  Aber ich schweife ab. Solltet Ihr, was ich mir kaum vorstellen kann, Manchego nicht mögen oder ihn im Supermarkt nicht bekommen, dann nehmt alternativ Parmesan. Das Rezept für den Gemüsekuchen stammt aus meiner Weight Watchers Zeit. Ich habe jetzt allerdings Vollkorndinkelmehl genommen, weil das meines Erachtens nach viel besser zu den restlichen Zutaten passt. Anstelle von Chorizo könntet Ihr z.B. auch Schinkenwürfel oder eine  Salami nehmen, ich finde Chorizo hier aber perfekt. Der Kuchen ist ein Hauptgericht – eine Beilage braucht man dazu nicht. Höchstens ein Glas Wein 😉 [recipe-foody]Zutaten für ein Blech: Für den Teig: 150 Gramm Magerquark 60 …

Rosinen-Cranberry-Brötchen

Schnelle Rosinen-Cranberry-Brötchen

Normalerweise liebe ich ja Brot und Brötchen mit Hefe. Aber manchmal muss es schnell gehen und man hat keine Zeit (und/oder Geduld) den Teig ruhen zu lassen und weiss auch noch nicht am Abend vorher, wie z.B. bei den Bürlis, dass man am nächsten Tag Lust auf Rosinenbrötchen haben wird. Genau dafür ist dieses Rezept ideal. Dank Quark wird der Teig schön fluffig; ich habe Dinkelvollkornmehl genommen, weil die Brötchen dadurch richtig schön Biss haben, sehr reichhaltig sind und lange sättigen. Die Rosinen und Cranberries geben zusätzliche Süße und Saftigkeit. Solltet Ihr keine getrockneten Cranberries bekommen, nehmt einfach komplett Rosinen. Ein paar gehackte Mandeln könnte ich mir z.B. auch gut im Teig vorstellen. Weil ich einmal keinen Quark im Haus hatte, habe ich 10 %igen griechischen Sahnejoghurt genommen (da allerdings nur 400 Gramm) – die Brötchen wurden dann nicht so fest und eher etwas flacher/fladenförmiger. Geschmacklich aber auch super lecker !

Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

Falls- also FALLS Ihr dieses Wochenende mal keine Lust auf die hellen Weizenbrötchen vom Bäcker zum Frühstück habt (wo man sich nach einer Stunde fragt, wo denn der Hunger jetzt schon wieder herkommt) und Ihr Euch denkt “hach, wie gerne würde ich mal den herrlichen Duft von frischem, selbstgebackenem Brot in meiner Stube riechen”, dann hätte ich da was für Euch (praktisch, ne ? 😉