Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hefegebäck

Osterkränze

Gebackene Osterkränze (oder: essbare Eierbecher)

Heute habe ich etwas für Eure Osterbäckerei. Tja, und manchmal kommt es anders, als man denkt. Zur Vorgeschichte: ich habe früher sehr oft zu Ostern meiner Familie kleine Osterkränze gebacken und dann mit einem gefärbten Ei an Ostern überreicht. Das Backbuch mit dem Rezept ist leider mittlerweile unauffindbar, aber ich habe letztens in einer Zeitschrift einen tollen (wie ich meinte) Ersatz gefunden: der Teig bestand aus Buchweizenmehl (“boah- klasse gesund”, dachte ich), mit Kürbiskernen und Cranberries drin. Las sich genial.

Buchteln mit Marmeladenfüllung

Buchteln mit Marmeladenfüllung (quasi “schlanke” Berliner)

So- jetzt wo alle fleissig Karneval feiern, in Massen Berliner, Krapfen oder wie immer sie auch heissen, verdrücken und überall Fotos und Rezepte davon gepostet werden, hab ich da richtig Appetit drauf bekommen. Danke auch ! Berliner mag ich an sich sehr gerne, mich stört halt “nur” die Masse an Zucker und das Frittieren. Geht auch anders, hab ich mir gedacht und mir aus verschiedenen Buchtelrezepten eins zusammengebastelt und einfach mal gemacht. Ha ! Es ist toll geworden und die kleinen Hefeknuddel mit Marmeladeninnenleben schmecken richtig klasse !!

Apfel-Walnuss-Schnecken

Da isser, der November. Für mich immer der Zeitpunkt, wo ich akzeptieren muss, dass es Draussen kälter und usseliger wird und es abends leider schon so früh dunkel ist. Dafür wird es jetzt Drinnen umso gemütlicher: Kerzen, Tee, Kamin und natürlich deftigeres Essen, was von innen wärmt und einfach gut tut. Ich habe mir vor ein paar Tagen ein sehr leckeres Curry gemacht – das Rezept findet Ihr hier. Aber heute, am Feiertag (zumindest bei uns in NRW), soll es noch einmal etwas Leckeres für die Kaffeetafel sein: saftige Apfel-Hefeschnecken, noch warm aus dem Ofen, nicht zu süß und Dank der Walnüsse leicht knackig.