Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nutella

Bananenbrot mit Pekannüssen und Hselnusscreme

Bananenbrot mit Pekannüssen und Haselnusscreme {nachgebacken} und eine zuckerfreie Ankündigung für 2018

Ein Backrezept habe ich noch, bevor es hier gesund und absolut zuckerfrei weiter geht. Ich werde den Januar 2018 (also den kompletten) nämlich ohne jeglichen Süßkram verbringen *malgaaaanzweitausdemfensterlehne*. Falls Ihr Euch gerade fragt, wo jetzt bitte mein Problem ist, weil ich doch schon eh zuckerfrei lebe: tjahaaa- in der Weihnachtsbäckerei wird nun mal gebacken und komplett ohne Süßungsmittel endet das geschmacklich in meinen Augen in einer Katastrophe. Ich verwende zwar keinen Industriezucker aber dafür Kokosblüten- und Muscavadozucker. Alles in sehr geringen Mengen aber das Backwerk ist gesüßt. Punkt. Und mein Gehirn springt drauf an und gewöhnt sich an das Nachmittagsleckerchen. Der Hefekleiepilz rührt sich zwar (noch) nicht aber die psychische Abhängigkeit von etwas Süßem am Nachmittag ist da und das stört mich. So richtig. Also habe ich mir etwas überlegt. Und ich bin nicht alleine. Aber bevor ich nun zuviel verrate: in meinem Beitrag nächste Woche erfahrt Ihr mehr. Nur so viel: falls Ihr Euch nachmittags irgendwann schlapp und müde fühlt nach den Mahlzeiten etwas Süßes braucht Euch nach dem Essen eher träge als gestärkt …

Schoko-Haselnusscreme

Schoko-Haselnusscreme (schmeckt wie Rocher im Glas)

Ne neeee ! Ich schreibe in der Überschrift extra nicht “schmeckt wie Nutella” – weil es das nicht tut. Okaaay- vielleicht ein wenig. Aber viiiel mehr nach Rocher. So ! In den gekauften Nuss-Nougat-Cremes sind bei 100 Gramm Aufstrich mindestens 50 Gramm Zucker enthalten *hüstel*. Also besser selber machen und anstatt Industriezucker  Ahornsirup verwenden. Die Herstellung ist denkbar einfach. Man braucht allerdings einen Hochleistungsmixer. Und hier kommen wir zum Helden Nr. 2 (hinter dem Ehegatten) in diesem Haushalt: dem Bianco Primo aus dem Hause Bianco Di Puro. Er mixt u.a. super cremige Smoothies, bekommt Nüsse klein und verwandelt sie in Mus. Genau das brauchen wir hier. [recipe-foody]Die Zutaten für ein Glas: 250 Gramm Haselnüsse ca. 70 Gramm Ahornsirup (fangt erst mal damit an und wenn Ihr es lieber süßer mögt, gebt noch was nach) 100 ml Mandel- oder Dinkelmilch 3 EL roher Kakao Vanille (ich habe immer eine Vanillemühle) Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen; die Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und 8 – 10 Minuten rösten (aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden, …