Alle Artikel mit dem Schlagwort: Obstkuchen

Apfelkuchen mit Hefedinkelteig und Wumms

Es ist wieder soweit – nächste Runde der Foodblog-Party ! Dieses Mal dreht sich alles um Hefegebäck (hach, wie ich es liebe !) Ins Leben gerufen wurde diese Aktion übrigens von Annika Sarah und Rebecca. Und weil gaaanz viele Blogger die so toll finden, wird es auch wieder ganz viele tolle Rezepte geben – mehr dazu weiter unten. Dass ich ein großer Fan von Hefeteig bin, merkt man an den vielen Rezepten mit Hefe auf meinem Blog – Hefeteig fand ich als Kind schon immer unfassbar lecker. Das hat sich bis heute nicht geändert – eher ist die Liebe noch größer geworden 🙂

Pflaumen-Apfel-Galette mit Dinkelmehl

Es geht los: die Äpfel im Garten sind reif, purzeln vom Baum und möchten mal so langsam verarbeitet werden. Apfelkompott, klassischer Apfelkuchen, etc. kommt alles noch – für das Wochenende sollte es aber eine Galette sein. Eine Galette ist in erster Linie ein Buchweizencrépes; herzhaft oder süß gefüllt. Die Galette, von der ich hier spreche, besteht aus Mürbeteig und ich denke, den Namen hat sie, weil man sie ebenfalls füllt und dann den Rand nach innen einklappt. Das Schöne daran ist: sie ist einfach und schnell gemacht, man kann die Füllung nach Belieben wählen und wenn Ihr, wie ich, Dinkelmehl und Kokosblütenzucker nehmt, könnt Ihr Euch ein Stück extra gönnen. Unschlagbare Argumente, oder 😉 ? Den Äpfeln habe ich Zwetschgen mit ins Teigbett gelegt und damit die was zu naschen haben, ein paar eingelegte Rumrosinen obendrauf gepackt. Sehr leckere Kombination ! Bevor Ihr jetzt anfangt, Eure Backformen rauszukramen: lasst alles, wo es ist – Ihr braucht nur ein Backblech und Backpapier. Ich sag doch: eine Galette ist einfach und schnell und macht keine Sauerei 😉 …