Alle Artikel mit dem Schlagwort: Paprika

Chorizo-Paprika-Sauce

Kartoffeln mit Chorizo-Paprika-Sauce {Koch mein Rezept}

In dieser Runde “Koch mein Rezept”, in der wir jeweils einen anderen Blog und daraus ein Rezept vorstellen dürfen, ist mir Isabelle samt ihres tollen Blogs Übersee-Mädchen zugelost worden. Isabelle wohnt am wunderschönen Bodensee (ich bin ein wenig neidisch, muss ich zugeben) und bloggt seit 2012. Als sie von Zuhause ausgezogen ist, hatte Isabelle ziemlich schnell die Nase voll von Fastfood und Co. und hat lieber selber den Kochlöffel geschwungen. Wichtig war und ist ihr dabei, dass es Gerichte sind, die jeder nachkochen kann und nach kurzer Zubereitungszeit auf dem Tisch stehen. Langweilig oder monoton wird es dabei nie: Isabelle kocht und backt super abwechslungsreich und allein die Überschriften lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen (ich hatte arge Probleme, mir aus dieser tollen Vielfalt etwas herauszupicken 😉 Wer sich fragt, wie Isabelle auf ihren Blog Namen kam: das “Über” kommt sowohl in ihrem ehemaligen Wohnort Überlingen vor, als auch in “Übersee” – Isabelle reist gerne und hat auf ihrem Blog nicht nur Rezepte sondern auch Reiseberichte. Das “Mädchen” steht für die kleinen Auszeiten und die …

Grissini und Muhammara

Grissini und Muhammara (knusprige Gebäckstangen und ein Paprika-Walnuss-Dipp)

[Werbung | Blogverlinkungen] Einen wunderschönen Sonntag-Morgen, Ihr Lieben ! Es ist der erste Sonntag im Monat und somit heisst es wieder: Heute geht es um “Snacks” und “Knabbereien”. Da sind der Phantasie ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Für mich gehören so kleine Knabbereien z.B. immer zu einem netten Grillabend dazu. Und da nun bald die Grillsaison so richtig startet, habe ich ein paar Grissini gebacken. Dazu gibt es dann einen Dipp aus gerösteten Paprika, Walnuss und Gewürzen. Grissini samt Dipp hatten wir letztens zum geräucherten Fisch – kam sehr gut bei der Familienbande an – also freie Fahrt für den Blog. Ein Wort zur Lagerung der Grissini: man soll sie in einer Blechdose lagern können und sie bleiben knusprig. Keine Ahnung, ob das stimmt. Ich habe sie, da ich wusste, wir kriegen ja am nächsten Abend Besuch, in eine Tüte gepackt, damit sie nicht austrocknen und habe sie, kurz bevor die Bande kam, noch einmal ca. 10 Minuten im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze aufgebacken. Sie waren perfekt. Knusprig aber kein bischen trocken. Zutaten für …