Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rezension

Peanut Butter Apple Coffee Cake {Buchrezension}

Das neueste Werk der Queen of Baking   Cynthia Barcomi wurde 1963 in Seattle geboren und kam 1985 nach West-Berlin. Als Back-Spezialisten hat sie bereits mehrere Bücher geschrieben, ist immer wieder in Fernsehsendungen zu sehen und betreibt das Café Barcomi´s in Berlin Kreuzberg. In ihrem neuen Buch “Modern Baking”, erschienen im DK Verlag, präsentiert sie das Best-of der amerikanischen Backstube mit gesunden Zutaten wie z.B. Leinsamen, Kichererbsenmehl und Hafermilch. Cookies & Co verlieren dadurch nichts an Geschmack – ganz im Gegenteil ! Viele Rezepte sind glutenfrei und vegan; zudem gibt sie zu Beginn des Buches Alternativen zu nicht veganen und glutenhaltigen Lebensmitteln, so dass man auch selber mal ausprobieren könnte, seine eigenen Rezepte zu kreieren. Zucker, Honig & Süßungsmittel   “Wir müssen über Zucker reden” – so fängt sie das Kapitel auf Seite 15 ihres Buches an. Oha – dachte ich mir. Jetzt kommt´s ! Sie schreibt, dass sie eigentlich vor hatte, für dieses Buch weniger bis gar keinen Zucker zu verwenden. Und alles, was sie dann gebacken hat, schmeckte fürchterlich: keine Struktur, keine Farbe. Jau, …

Brokkoli und Blumenkohl in Käsesauce

Brokkoli und Blumenkohl in Käsesauce {Buchrezension}

[Werbung | Rezensionsexemplar] Veganes Soulfood gefällig ? Während Sturmtief “Sabine” draussen gerade Gas gibt, nehme ich Euch mit zu mir und wir machen es uns mit einem neuen Kochbuch gemütlich und blättern mal ein wenig darin. Was haltet Ihr davon ? Das Buch hat den coolen Namen “BISH BASH BOSH !” und ist das neueste Werk der beiden aus Nordengland stammenden “Jungs” Henry Firth und Ian Theasby. Sie betreiben den auf Youtube äusserst erfolgreichen Kanal “BOSH!”, wo sie zeigen, wie man ohne großen Aufwand richtig leckeres veganes Soulfood zubereitet. Die beiden haben vor ein paar Jahren beschlossen, auf tierische Produkte zu verzichten, als es ihnen körperlich alles andere als gut ging: sie hatten großen beruflichen Stress und fühlten sich ausgelaugt und ohne Energie. Schnell merkten sie, wie gut ihnen das vegane Essen bekam und als passionierte Hobbyköche machten sie sich auf kulinarische Entdeckungsreise. Ihre erprobten und für gut befundenen Rezepte stellten sie unter dem Namen “BOSH!” online und ab da ging es ab und aus den Hobbyköchen wurden Bestsellerautoren mit ständig wachsender Fangemeinde. In ihrem …

Blumenkohlsalat

Salat von geröstetem Blumenkohl mit Haselnüssen {Buchrezension}

Hallo Ihr Lieben, nach längerer Zeit Stille hier auf dem Blog, möchte ich Euch heute ein ganz wundervolles Kochbuch vorstellen: “JERUSALEM – das Kochbuch” aus dem DK Verlag  Es gibt Bücher, die “laufen” einem immer wieder über den Weg. Das war bei diesem Kochbuch auch so. Ich habe an einem Blogevent teilgenommen, wo es um Gerichte aus Israel ging und einige der Blogger hatten Gerichte von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi im Repertoire. Hatte ich noch nie von gehört, wurde aber sehr neugierig. Und ab da las ich ständig von diesen beiden Herren (und ihren tollen Rezepten – die allesamt unwahrscheinlich lecker klangen). Kurzentschlossen habe ich den DK Verlag angeschrieben, hatte einen super netten Kontakt mit  Valerie Stärk, die mir dann auch das Buch zugesandt hat. Aussen und innen “HUI” ! Allein schon der  Einband ist toll: er ist in Leinen eingefasst und fühlt sich ganz weich und samtig an, wenn man darüber streicht. Ich hatte direkt Sternchen in den Augen. Auf 319 Seiten gibt es 126 köstliche Rezepte; vorab eine Einführung über den Weg …

Buddha Bowl

Eine Mischpoké Bowl á la Buddha Bowl {Buchrezension}

[unbezahlte, unbeauftragte Werbung | Rezension] Heute habe ich ein schönes Buch als Tipp für Euch – voll mit leckeren und gesunden Bowls ! Es heisst: “Buddha Bowls – Super Easy !”, ist erschienen im EMF Verlag und geschrieben hat es Tanja Dusy. Und die hat echt gute Arbeit geleistet: am Anfang erklärt sie, was Bowls und insbesondere Buddha Bowls überhaupt ausmachen. Ich hatte ehrlich gesagt, nicht viel Ahnung darüber. Ich wusste nur, dass “Bowls” sehr gefragt sind und immer mehrere Komponenten enthalten. Was nun aber “Buddha” oder sogar “Poké” Bowl ist: ???? Also: der Begriff Buddha Bowl existiert auch im japanischen Zen-Buddhismus. Man pflegt dort die Tradition des gemeinsamen Essens, heisst dann “Oryoki”. Und Oryoki ist gleichzeitig der Begriff für die unterschiedlich großen Schüsseln, die man besitzt. Die größte der Schüsseln, in die alle anderen gestapelt werden können, heisst “Zuhatsu” – Buddha Bowl (ha !) Übersetzt bedeutet Oryoki “Das, was gerade so viel enthält, wie man braucht” und hier wird es für mich sehr interessant. Essen wird geachtet und zu einem gemeinsamen Mahl, was zelebriert …

Balanced Baking

Käsekuchen mit Kokosmilch-Schoko-Sauce

[Werbung|Rezension|Blogverlinkung] Dass ich dieses tolle Buch in den Händen halten darf, freut mich sehr ! Ich liebe den Foodblog und die wunderschönen Fotos von Mara Hörner: Life Is Full Of Goodies und somit war ich total auf ihr neues Buch gespannt. Es heisst “Balanced Baking” und enthält Rezepte komplett ohne weissen Zucker, Weizenmehl und Butter. Also genau mein Ding (wobei ich die Butter mal ausklammer- die nutze ich ja gerne). Meine liebe Freundin Ellen hat mir schon mehrmals von dem Buch vorgeschwärmt und ich habe nett beim EMF Verlag angefragt und auch ohne zu zögern prompt ein Rezensionsexemplar bekommen – vielen vielen Dank noch einmal dafür !! Ein Backbuch ganz nach meinem Geschmack Neugierig habe ich darin geblättert und direkt zig Rezepte gefunden, die förmlich schrien: “Back mich !” Hier die Fakten: Das Buch enthält 60 Rezepte und ist wie folgt gegliedert: Warenkunde (Infos über Mehle & Früchte/ Nüsse & Fette/ Süßungsmittel) Frühstück Kuchen Klein & fein No bake Der Warenkundeteil ist kurz und informativ – prima für Leute, die evtl. mit der ganzen zuckerfrei/weizenfrei …

Rosemary Potato Soup

Rosemary Potato Soup

[Werbung | Rezensionsexemplar] Uiuiuiui – ich freu mich ! Das dritte Buch namens “New York Christmas Brunch” aus der New York Christmas Reihe von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup ist erschienen, und ich habe ein kostenloses Exemplar vom Hölker Verlag bekommen ! Als das Buch bei mir ankam, habe ich es ganz ehrfürchtig ausgepackt (ich liebe einfach diese Buchreihe !) und sofort losgeblättert. Wie der Titel schon sagt, dreht sich dieses Mal alles um Brunchrezepte und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Bei mir bleibt es ja nie lange beim Anschauen: direkt am nächsten Tag habe ich den Bagel mit Forelle und Honig-Senf-Sauce getestet (mit einem gekauftem Bagel- im Buch ist aber das Rezept zum Bagel-backen dabei), dann kam die Rotkohl-Ziegenkäse-Quiche dran und direkt im Anschluss die Rosemary Potato Soup, die ich Euch heute hier vorstelle. Alles richtig richtig lecker und von daher sind bald an der Reihe: die Peanutbutter Chocolate Bars, die Blueberry Lemon Scones und die Scharfen Quesadillas mit Chorizo und Avocado. Omnomnom. Getränke dürfen bei einem Brunch natürlich auch nicht fehlen: es …