Alle Artikel mit dem Schlagwort: vegetarisch

Maissalat

Maissalat mit Nektarine, Rhabarber und Mozzarella

Ein Salatkombination aus süß, sauer und scharf  – entweder als Hauptspeise oder als Beilage Jetzt, wo die Temperaturen gerade so sind wie im herrlichsten Sommer, verlangt mein Körper nach leichteren Gerichten – Eurer auch ? Dann ist der Salat hier bestimmt ganz nach Eurem Geschmack: gegrillter Mais, frisches Basilikum, süße Nektarine, säuerlicher Rhabarber und cremiger Büffelmozzarella: alles zusammen in einer großen Schüssel. Entweder als Beilage oder auch als leichte Hauptspeise. Die Jalapenos geben mit ihrer leichten Schärfe den extra Kick. So schmeckt für mich der Sommer ! Der Rhabarber ist optional – ich habe ihn hinzugegeben, weil ich von meiner Freundin Elke ein paar richtig schöne Stangen aus dem eigenen Garten mitbekommen habe: das meiste ist in einen Kuchen gewandert – aber ein kleiner Rest war übrig. Und als ich den Salat plante, dachte ich mir, dass die leichte Säure doch bestimmt gut ins Gesamtbild passt. Ja- passte ! Aber auch ohne Rhabarber schmeckt der Salat richtig lecker ! Falls Ihr keine Möglichkeit (oder Lust) habt, die Maiskolben zu grillen, dann nehmt einfach eine große …

Linsenpatties

Linsenpatties aus gelben Linsen mit Zitronen-Minze-Dipp (vegetarisch)

Linsen sind für mich persönlich ein absolutes “Feel-Good” Lebensmittel: mir schmecken sie richtig richtig gut, sie machen mich herrlich satt und gerade als Mittagessen bringen sie mich ohne Heisshunger durch den restlichen Tag. Auf der Suche nach neuen leckeren Rezeptideen, bin ich wieder einmal auf dem tollen Blog “Carrots for Claire” von Veronika gelandet. Veronika´s Blog begleitet mich seit Beginn meines zuckerfreien Lebens: ich habe durch sie viel über gesunde Lebensmittel, alternative Süßungsmöglichkeiten etc. gelernt. Zig Rezepte habe ich bereits nachgekocht, nachgebacken und lieben gelernt. Die Linsenpatties hat sie auch übernommen- von wem, könnt Ihr in ihrem Blogbeitrag lesen. Ich selber habe das Rezept noch etwas abgewandelt: vor ein paar Tagen entdeckte ich Quinoa-Vollkornmehl. Musste ich direkt mal mitnehmen, habe einen Pfannkuchen daraus gebacken und war begeistert ! Das Mehl ist herrlich kräftig im Geschmack und passt super zu den milden, fast süßen Linsen. Ich habe mich für die gelben entschieden, weil die so richtig weich werden beim Kochen und ganz ganz mild schmecken – ein toller Kontrast zum kräftigen Quinoamehl. Mit Kichererbsenmehl habe ich …

Coleslaw

Coleslaw (Krautsalat) aus rotem Spitzkohl (vegan)

Auch in diesem Monat wird wieder “Lecker für jeden Tag” gekocht und gebacken. Das Motto im April lautet “GENUSS IN ALLEN FARBEN” – klingt gut, oder ? Ich selber bin mit einem herzhaften Gericht dabei – einem herrlich rot/lila Krautsalat. Krautsalat kommt ganz oft mit schwerer Mayonaise daher. Die Variante, die ich Euch hier vorstelle, erhält ihre Cremigkeit durch Kokosmilch und wird dadurch gleichzeit exotisch – eine tolle Kombination, die Ihr unbedingt einmal probieren müsst ! Weisskohl geht natürlich auch, aber im Supermarkt hatten sie letztens diesen herrlich lila Spitzkohl – die Farbe hat mich sofort begeistert. Dazu kam, dass der Spitzkohl um einiges kleiner war als der Weisskohl und ich nicht wieder überlegen musste, was mach ich mit dem ganzen Rest ? Ich habe ein paar Tage später einfach die andere Hälfte Kohl kleingeschnitten und in der Pfanne bissfest angedünstet- gab es dann mit der restlichen Kokosmilch zu einem Stück Fleisch. Schnell gezaubert und ebenfalls sehr lecker.

Kürbisquiche

Kürbisquiche mit Fetakäse

Einen wunderschönen Sonntag Euch allen ! Der Januar ist schon wieder halb rum – Wahnsinn oder ? Ich bin ja momentan abends kohlenhydratfrei unterwegs aber mittags sieht das anders aus. Und da gibt es des Öfteren ein leckeres Stück Quiche. Quiche finde ich total genial ! Man kann alles drauf werfen, was weg muss, wonach einem der Sinn steht und man kann sie super Stückweise einfrieren und hat immer etwas Leckeres für die Mittagspause parat. Ich nehme mir oft morgens ein Stück aus dem Froster mit ins Büro, mittags ist es aufgetaut, wird in der Mikrowelle warm gemacht und zusammen mit einem kleinen Salat habe ich ein köstliches Mittagessen, auf das ich mich schon morgens freue ! Das Quicheteigrezept hier hat sich für mich bewährt und je nach Jahreszeit kommt als Belag das zum Einsatz, was gerade verfügbar ist.

Kichererbsensalat

Fazit der ersten Januar-Neustart-Woche und Kichererbsensalat für ein leckeres (veganes) Sandwich

Der Januar 2017 steht ja bei mir im Zeichen Neustart und somit heisst es auch wieder: her mit  gesünderem, bewussterem Essen. Die erste Woche ist um und ich kann berichten, dass ich mich sehr gut fühle. Montag und Dienstag war mein Körper noch sehr irritiert: “Wie jetzt ? Nichts zu schnabulieren am Nachmittag ? Was da los ?” Ich hatte aber für solche Situationen (ich kenn mich ja !) immer selbstgemachten Milchreis ohne Zucker, dafür mit Birne und viel Zimt im Büro mit. Hätte ich nicht wirklich gedacht, aber es hat geholfen. Und die Waage hat es mich mit einem Kilo minus belohnt. Klar, mehr Wasserverlust als alles andere aber schon enorm und ein Anfang. Dabei hatte ich zu keiner Zeit Hunger (da werde ich immer sehr knurrig) und auch Obst musste nicht als ständiger Lückenfüller herhalten. Abends habe ich fast komplett auf Kohlenhydrate verzichtet und stellte fest, dass ich nach dem Abendessen kein Verlangen mehr nach irgendwelchen Leckereien hatte (das war im Dezember ganz schlimm) – aber das kann auch einfach eine Kopfsache sein.