Alle Artikel mit dem Schlagwort: weizenfrei

Schinken-Rosmarin-Kuchen

Schinken-Rosmarin-Kuchen {Gastbeitrag}

Also, ich weiss ja nicht, wie es Euch so geht, aber ich LIEBE Gemüsekuchen ! Von daher war ich total begeistert, als meine Namensvetterin Stefanie mit einem sehr fluffigen Exemplar bei der Bloggeburtstagsparty auftauchte. Stefanie und ich teilen uns nicht nur den Namen, sondern auch unsere Vorliebe zum Backen und zum Verreisen. Ihre tollen Rezepte und noch vieles mehr findet Ihr auf ihrem Blog Reisegebäck – ein Besuch dort ist absolut erwünscht und lohnenswert ! Nun aber zum Gemüsekuchen zurück (ich krieg schon wieder Hunger): was genau für ein Exemplar das ist und wie Ihr den fluggs auf den Tisch bekommt, erklärt Euch jetzt Stefanie: Es gibt etwas zu feiern … Und zwar bei der lieben Stephie von kohlenpottgourmet. Ihr Blog wird 1 Jahr alt. Der erste Geburtstag ist doch was ganz Besonderes. Einerseits wundert man sich, wie schnell doch die Zeit vergangen ist und andererseits ist auch so wahnsinnig viel Neues und Spannendes passiert. Oder Stephie? Auf kohlenpottgourmet schreibt sie über ihre Erfahrungen mit Clean Eating, kreiert leckere zuckerfreie Rezepte und zeigt damit, dass …

Sobanudeln mit Garnelen, Mango und Kokosmilch (weizenfrei)

Momentan ist es im Büro sehr stressig, die freie Zeit ist knapp und ich stöbere automatisch nach schnellen aber leckeren Rezepten. “Fertigfutter” kommt auch bei wenig Zeit zum Kochen nicht in Frage (da ist noch nicht mal der Gedanke dran) aber für aufwendiges Gedöns reicht es einfach nicht (das kommt dann an den Wochenenden). Je stressiger es wird, desto mehr möchte ich aber auch gutes Essen, was nicht noch zusätzlich belastet sondern Energie gibt und  meiner Seele gut tut.

Popcorn-Erdnussbutter-Cookies

Popcorn-Erdnussbutter-Cookies (Gastbeitrag)

PAAAARTYYYY ! Heute startet er- der Geburtstagsmonat zum Zweijährigen von krimiundkeks! Auf ihrem Blog stellt Chrissy spannend-packende Krimis und leckere Kuchen- und Keksrezepte vor. Diese Mischung finde ich genial und als mich Chrissy fragte, ob ich nicht Lust hätte, an ihrer Party teilzunehmen, habe ich begeistert zugesagt und mir ein tolles Keksrezept überlegt. Krachen soll es und da kam mir Popcorn in den Sinn ! Mein Beitrag ist aber nur der Anfang: Chrissy verlost tolle Sachen im Februar und es gibt weitere tolle Rezepte. Also besucht unbedingt ihren Blog und dann ab an die Rührschüsseln ! Hier geht es nun zu meinem Beitrag. Viel Spaß Euch und Dir, liebe Chrissy, noch einmal “happy Bloggeburtstag” !!!!!         Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken

Brot mit Kürbis und Kernen

Brot mit Kürbis und Kernen und lecker (glutenfrei)

Als ich das Rezept für dieses Brot entdeckt habe, war ich echt skeptisch. Immerhin habe ich in einem Anflug von Wahn ja auch schon mal Brownies mit Bohnen gebacken und hinterher um die guten Zutaten getrauert, weil das Ergebnis für meine Geschmacksknospen einfach miserabel war. Aber wer weiss ? Vielleicht würden sie mir in einem Jahr sogar schmecken ? Nun ja. Bei dem Brot hier dachte ich, wer nichts riskiert, kann nichts gewinnen und habe es ausprobiert. Ja- und ich habe gewonnen. Ich gebe zu: dieses Brot ist anders. Es ist um einiges kleiner als ein “normales” Brot, wie z.B. das hier. Als mein Mann es sah, sagte er sofort, “das ist kein Brot – das ist ein Baguette !”. Von der Größe her mag es fast stimmen: ich habe nachgemessen – meins hat immer so ca. 16cm Länge, 8cm Breite und ca. 3cm Höhe. Also nix mit “ich beleg mir mal üppig meine Frühstücksknifte !” Bekanntlich zählt ja auch eher der Inhalt 😉 Und mit Kürbis, etwas Buchweizenmehl und leckeren, knackigen Kernen kann der …

Apfel-Walnuss-Schnecken

Da isser, der November. Für mich immer der Zeitpunkt, wo ich akzeptieren muss, dass es Draussen kälter und usseliger wird und es abends leider schon so früh dunkel ist. Dafür wird es jetzt Drinnen umso gemütlicher: Kerzen, Tee, Kamin und natürlich deftigeres Essen, was von innen wärmt und einfach gut tut. Ich habe mir vor ein paar Tagen ein sehr leckeres Curry gemacht – das Rezept findet Ihr hier. Aber heute, am Feiertag (zumindest bei uns in NRW), soll es noch einmal etwas Leckeres für die Kaffeetafel sein: saftige Apfel-Hefeschnecken, noch warm aus dem Ofen, nicht zu süß und Dank der Walnüsse leicht knackig.