Alle Artikel mit dem Schlagwort: zuckerfreie Ernährung

zuckerfrei(er)2018.Woche2

Zuckerfrei(er) 2018 – das war Woche 2

Wow- nun ist die zweite Januar Woche auch schon vorbei und somit auch die zweite Runde zuckerfrei(er) 2018. Sie startete ja etwas angeschlagen für mich, weshalb ich am Sonntag nicht vorgekocht habe. Das war echt blöd, weil ich die ersten Tage improvisieren musste. Ich habe wieder einmal festgestellt, dass Planung für mich das A und O für eine gute Ernährung ist. Da man es halt nun mal wirklich nicht immer schafft, vorzukochen, ist es umso wichtiger, im Tiefkühler die ein- oder besser noch andere Mahlzeit zu haben. Habe ich zwar – aber ich wollte mal schauen, inwieweit ich in der Lage bin, spontan etwas zu zaubern. Das hat dann doch gut geklappt, unterm Strich habe ich aber definitiv weniger Stress, wenn ich vorplane und -koche. Das möchte ich in der Zukunft so beibehalten. Wie habe ich mich die Woche über gefühlt ? Sehr gut- so wie in Woche eins auch. Finde ich erstaunlich (ich warte immer noch auf Heisshungerattacken) und habe es mir wirklich schwieriger vorgestellt. Vor allem abends auf der Couch hatte ich immer …

Wie du es schaffst auf zucker zu verzichten

Wie Du es schaffst, auf Zucker zu verzichten und ein paar Worte zu unserer Komfortzone

Du liebäugelst damit, Deinen Zuckerkonsum zu reduzieren oder hast bereits den festen Entschluss gefasst ? Dann als erstes Glückwunsch zu der Entscheidung ! Leider ist es nicht immer einfach, eine Entscheidung dann auch umzusetzen, weil wir uns selber gern einen Strich durch die Rechnung machen und uns selber boykottieren. Wenn man aber versteht, warum das so ist und dass das sogar einfach nur eine Überlebensfunktion ist, dann fällt es einem auch leichter. Darüber heute mal ein paar Gedanken von mir… Vielleicht hast Du Dich schon informiert, was Zucker in Deinem Körper so anrichtet und möchtest diesen Kreislauf unterbrechen oder Du bist mit Deiner jetzigen Ernährung unzufrieden und hast das Gefühl, irgendwas läuft nicht rund und dass es da doch noch etwas anderes geben muss. Bei mir kamen der nervige Hefekleiepilz auf der Haut und meine ständigen Heisshungerattacken zusammen – wobei ich gar nicht mehr sagen kann, was mich mehr nervte. Insgesamt fühlte ich mich sehr unwohl; die Gedanken kreisten ständig ums Essen. Dass ich mich ohne Zucker viel agiler und besser fühlen würde, das konnte …

Dinkel-Buchweizenwaffeln mit Räucherlachs

Valentinsfrühstück: Buchweizen-Dinkelwaffeln mit Räucherlachs

Der 14. Februar: alljährlich offizieller Tag der Verliebten. Man munkelt ja, er wurde vor allem von der Blumenindustrie erfunden, um den Umsatz ordentlich anzukurbeln. Ich persönlich finde ja, jeder Tag mit der Liebsten/dem Liebsten ist ein Grund zum Feiern – aber gut. Wir konzentrieren uns jetzt mal auf den 14.02. Zusammen mit vielen anderen Bloggern habe ich mir überlegt, was es an so einem besonderen Tag Leckeres geben könnte. Heraus gekommen ist diese Foodblog Party.  Was die anderen Blogger Feines für Euch parat haben, erzähle ich Euch nachher… Dieses Jahr fällt der Valentinstag auf einen Dienstag und ich weiss nicht, was Ihr da so macht – ich muss definitiv arbeiten gehen. ABER: an dem Wochenende, was dann folgt, wird es ein leckeres Frühstück geben. Mit Lachs und Sekt und Schmand und Dill. Die ersten beiden Sachen klingen gut, oder ? Bei den anderen beiden mag man denken, “na ja – wers mag”. Wenn ich Euch aber nun sage, dass Schmand und Dill zusammen mit einigen anderen Zutaten umwerfend leckere Waffeln ergeben, sieht die Welt doch …

Müsliriegel mit Mango, Banane und Kokos (Calendar of Ingredients)

Auf ein Neues, was den Calendar of Ingredients angeht. Ihr erinnert Euch ? Es dreht sich um ein Blogevent, welches von sechs Blogerinnen- nämlich Yushka (Sugarprincess), Sandra (Sandras Tortenträumereien), Maren (Malu’s Köstlichkeiten), Claudia (Ofenkieker), Sarah (Das Knusperstübchen) und Nadine von (Sweetpie) ins Leben gerufen wurde. Sie geben jeden Monat drei Zutaten vor und aus mindestens einer darf man etwas kreieren. Im November ist Claudia vom Blog Ofenkieker die Gastgeberin und hat die Zutaten Mango, Kokos und Banane vorgegeben.

Espresso-Knusper-Kugeln (zuckerfrei, vegan)

Wochendende. Beste Kaffeezeit. Kuchenzeit. Na gut, eigentlich möchte ich jetzt nur eine Kleinigkeit- nicht gleich ein ganzes Kuchenstück. Hmm- und nu ? Kennt Ihr das ? Zum Kaffee einfach mal nur so eine Winzigkeit ? Ich habe das ganz oft und früher dann zu irgendwelchen Keksen aus der Packung gegriffen. Ohne Ende gezuckert, aus Weissmehl und evtl. mit viel noch süßerer Schokolade.

Haferflocken-Chia-Porridge mit warmer Erdbeersauce (Blogparade)

Ich freue mich total, an meiner ersten Blogparade teilnehmen zu dürfen ! Und dann noch zu einem so tollen Thema: “Gesund durch den Herbst”, wozu Angelique vom Blog freshdelight aufgerufen hat. Passt perfekt ! Zum einen geht es ja auf meinem Blog um gesunde Ernährung und desweiteren hatte ich nichtsdestotrotz direkt vor dem Urlaub Anfang Oktober schon eine dicke Erkältung (arbeitgeberfreundlich habe ich sie brav im Urlaub auskuriert). Um mich herum schnieft und schneuzt es jetzt schon, was das Zeug hält. Und der Herbst ist noch nicht einmal richtig da !