Alle Artikel in: Rezepte

Alle meine zuckerfreien und gesunden Rezepte

Peanut Butter Apple Coffee Cake {Buchrezension}

Das neueste Werk der Queen of Baking   Cynthia Barcomi wurde 1963 in Seattle geboren und kam 1985 nach West-Berlin. Als Back-Spezialisten hat sie bereits mehrere Bücher geschrieben, ist immer wieder in Fernsehsendungen zu sehen und betreibt das Café Barcomi´s in Berlin Kreuzberg. In ihrem neuen Buch “Modern Baking”, erschienen im DK Verlag, präsentiert sie das Best-of der amerikanischen Backstube mit gesunden Zutaten wie z.B. Leinsamen, Kichererbsenmehl und Hafermilch. Cookies & Co verlieren dadurch nichts an Geschmack – ganz im Gegenteil ! Viele Rezepte sind glutenfrei und vegan; zudem gibt sie zu Beginn des Buches Alternativen zu nicht veganen und glutenhaltigen Lebensmitteln, so dass man auch selber mal ausprobieren könnte, seine eigenen Rezepte zu kreieren. Zucker, Honig & Süßungsmittel   “Wir müssen über Zucker reden” – so fängt sie das Kapitel auf Seite 15 ihres Buches an. Oha – dachte ich mir. Jetzt kommt´s ! Sie schreibt, dass sie eigentlich vor hatte, für dieses Buch weniger bis gar keinen Zucker zu verwenden. Und alles, was sie dann gebacken hat, schmeckte fürchterlich: keine Struktur, keine Farbe. Jau, …

MyLocalMeat

Ein Traum von einem Steak *Werbung*

Wer hier ab und an mit liest, weiss, dass ich auf meinem Blog so gut wie keine Werbung habe. Das hat einen Grund: ein Produkt muss mich überzeugen – von A bis Z. Punkt. Wenn ich also Werbung mache, so wie heute, dann sitze ich hier mit Sternchen in den Augen, weil es etwas Besonderes ist. Für viele ist ein heikles Thema, denn es geht um Fleisch. Da scheiden sich ja die Geister: die einen sind strikte Vegetarier/Veganer, die anderen essen nur ab und an Fleisch und die wieder anderen am liebsten täglich. Wenn man mal so fragt, kommt von ganz vielen der Tenor, dass ihnen beim Fleisch Qualität vor Quantität geht. Da fällt der Fleischkauf beim Discounter schon mal raus: Greenpeace hat Untersuchungen durchgeführt und festgestellt, dass “rund 88 Prozent des Frischfleischs der Supermarkt-Eigenmarken von Tieren stammt, die qualvoll und häufig tierschutzwidrig gehalten wurden” [Quelle: Greenpeace] Artgerechte Tierhaltung   Seit Frühjahr 2019 gibt es die Haltungsform-Kennzeichnung und die meisten Supermärkte bieten Fleisch mit der Stufe 1 an (schlechter geht nicht, das ist die niedrigste …

Brokkolisalat

Ruck-Zuck-Brokkolisalat vegan {Koch mein Rezept}

[Blogverlinkungen] Rohkost deluxe   Heute wird es knackig, fruchtig, frisch auf dem Blog: es gibt einen Rohkostsalat. Kreiert hat ihn Simone, die auf ihrem wundervollen Blog Zimtkringel den Kochlöffel schwingt. Simone hat einen absolut genialen Humor und mein Wunsch ist es, mit ihr mal einen Abend zu kochen, zu plaudern und das ein und andere Glas Wein zu “killen” – ich bin mir sicher, das würde ein unvergesslicher Abend werden ! Ach so – und sie hat Rezepte auf ihrem Blog, die keinen Wunsch offen lassen. Schaut mal: Tomaten-Chili-Relish Lauwarmer Auberginensalat aus dem Slowcooker Key Lime Bundt Cake Na, was sag ich ? Und da soll ich mich entscheiden können ??? Ja, ich musste mich entscheiden, denn es ist eine neue Runde “Koch mein Rezept – Foodblogs neu entdeckt“. Witzigerweise hatte Simone meinen Blog in der letzten Runde und ich darf mich nun revangieren. Ein super leckerer, schnell gemachter Salat   Letzendlich habe ich mich für einen Rohkostsalat entschieden, den ich in der veganen Variante gemacht habe (Simone hat Honig ins Dressing gegeben und ich …

Brombeer-Eistörtchen

Brombeer-Eistörtchen {Blogparade}

  [Blogverlinkungen] Kennt Ihr Jemanden, der kein Eis mag ?? Also mir ist echt noch keiner dieser Art begegnet. Ich finde auch, Eis begleitet uns durch unser gesamtes Leben. Auch Oma mochte Eis noch richtig richtig gern. Als Christian von SavoryLens und Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf zum “Eis geht immer!” Blogevent aufgerufen haben, war mir klar, da bin ich dabei. Zuckerfrei musste es natürlich sein. Und fruchtig war mir wichtig. Da momentan die Brombeersträucher proppevoll hängen, hab ich mir diese vorgeknöpft. Dazu kommt ein Streuselboden. Das Ergebnis ist echt lecker. Und sooo erfrischend !   In dem Rezept, was ich mir als Inspiration genommen und umgewandelt habe, wurde eine runde Spingform mit 17 cm Durchmesser genommen. Als ich die Krümel fertig hatte, hab ich festgestellt, dass ich gar keine Form in dieser Größe habe. Ups. Also habe ich vier kleine Tartlettförmchen und eine Mini-Springform (16x8cm) befüllt. Die kleinen Törtchen sehen beim Servieren auch echt hübsch aus: Hier nun das Rezept: Zutaten: Für die Streusel: 140 Gramm Macadamianüsse oder Nüsse nach Wahl (Ihr …

Tomatentarte mit Basilikumfuellung

Tomaten-Tarte mit Basilikumfüllung

[Blogverlinkungen] Hallöchen und einen wunderschönen Sonntag ! Es ist wieder soweit: eine neue Runde “Leckeres für jeden Tag” steht an und heute dreht sich alles um die Tomate.   Gemüse der 1000 und mehr Möglichkeiten   Ich muss zugeben, ich habe lange überlegt, für welches Rezept ich mich entscheiden soll – es gibt sooo viele tolle Möglichkeiten, was man mit und aus Tomaten zaubern kann… Letztendlich ist es eine Tarte geworden – durch die Kombination mit Basilikum erinnert sie an Pizza und ist ein leckeres Sommergericht.   Und da Verlass auf meine Bloggerkolleginnen und -kollegen ist, sind ganz viele weitere Tomatenrezepte zusammengekommen – eine sehr bunte und leckere Mischung. Die Links dazu findet Ihr weiter unten… Nun zu dem Rezept meiner Tarte: Zutaten für ca. 8 Stücke: Für den Teig: 120 g kalte Butter 125 Gramm Dinkelvollkornmehl 125 Gramm Dinkelmehl Typ 630 1 Ei 1 EL kaltes Wasser 1 TL Salz   Für die Füllung: 1 Knoblauchzehe 200 g Crème fraîche 2 Eier 70 g Parmesan  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen ½ Bio-Zitrone 1 Handvoll frisches Basilikum 500 g kleine Tomaten Ausserdem: eine Tarte- oder Springform …

Blaubeerscones

Blaubeer-Scones (vegan)

[Blogverlinkung] Dieses Rezept habe ich bei Bianca Zapatka gefunden. Ich habe auf ihrem Blog in ihren sehr schönen Rezepten gestöbert und bin auf Blaubeer-Scones gestoßen. Die Teile sahen super lecker aus und ich habe kurzer Hand beschlossen, die ganz bald nachzubacken. Was ich komplett weg gelassen habe, ist die extra Süße: ich dachte mir, das Apfelmus müsste in Verbindung mit den Blaubeeren eigentlich süß genug sein. Dem war auch so. Besonders lecker sind die Scones noch lauwarm aus dem Ofen ! Wir hatten sie zum Nachmittags-Kaffee, aber ich denke, sogar als Frühstück oder als Snack für Zwischendurch sind sie echt super. Neugierig geworden ? Dann hier das Rezept: Zutaten für 8 Scones: 180 Gramm Dinkelmehl 125 Gramm feine Haferflocken 1 EL Backpulver 1/2 TL Salz 60 Gramm ungezuckertes Apfelmus 80 ml Pflanzenmilch Saft einer 1/2 Zitrone oder 2 TL Apfelessig 110 Gramm Kokosöl 150 Gramm frische Blaubeeren Zubereitung: Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. In einem Messbecher Apfelmus, Milch und Zitronensaft (alternativ Essig) verquirlen. Das …