Alle Artikel in: Brot und Brötchen

Vollkornbrot

Vollkornbrot

Ha ! Heute ist Tag des Butterbrotes ! Und damit Ihr eine gute Grundlage- bzw. Basis habt, gibt es heute ein richtig tolles Vollkornbrot. Zum ersten Mal habe ich es gebacken, als wir vor ein paar Monaten 30 Grad Aussentemperatur hatten. Wer bitte backt denn bei solchen Temperaturen Brot (vor allem, wenn es auch noch drei Stunden in den Backofen muss) ?? Ihiiich, iiich *wedel,aufzeig* Für mal eben schnell ist das Brot also nichts; wenn Euch abends einfällt “ups- ich hab gar kein Brot für morgen”, dann backt besser das Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen oder das schnelle Dinkel-Roggenbrot. Warum aber lasse ich bei so heftigen Temperaturen den Ofen glühen ? Erstens brauchte ich unbedingt frisches Brot, und ich liebe nun einmal Selbstgebackenes. Zweitens habe ich das Rezept dafür schon jahrelang von Schwiegermama – und als sie mich letztens bat, ihr ihr Roggenschrot doch noch ein wenig feiner zu malen, fiel es mir wieder ein. Und darum habe ich wacker die Temperatur in der Wohnung den Außenverhältnissen angepasst. So ! Tja- was soll ich sagen ? Ich …

Pizzataschen

Kleine Pizzataschen

Geht es Euch auch so, wenn Ihr z.B. mit Freunden grillt: ich esse unglaublich gern die ganzen Beilagen und wenn dann das Fleisch gar ist, bin ich manchmal schon fast satt. Es gibt aber auch einfach viel zu leckere Saucen, Dips, Salate und natürlich Brot. Ich liebe Brot ! Wenn ich welches backe, dann ja mit Dinkelmehl und im Gegensatz zu den “süßen” Sachen, wo die Gemeinde gerne schon mal anmerkt, dass es nun aber doch sehr gesund (sprich: nicht süß genug) schmeckt, hatte ich das bei Brot, Brötchen, etc. noch nie. Somit kann ich Euch also nun guten Gewissens diese kleinen Häppchen hier für jeglichen Gaumen ans Herz legen. Ob tatsächlich zum Grillen mit Kräuterbutter, einem leckeren Dip, zum Salat oder einfach “nur so” – Bella Italia lässt grüßen. Ihr könnt die Taschen auch gut vorbereiten: backt sie nicht komplett durch, sondern nehmt sie dann ca. 10 Minuten eher aus dem Ofen, lasst sie abkühlen, friert sie ein und bei Bedarf backt Ihr sie kurz fertig. Sie schmecken dann wie komplett frisch gebacken. Sollte …

Rosinen-Cranberry-Brötchen

Schnelle Rosinen-Cranberry-Brötchen

Normalerweise liebe ich ja Brot und Brötchen mit Hefe. Aber manchmal muss es schnell gehen und man hat keine Zeit (und/oder Geduld) den Teig ruhen zu lassen und weiss auch noch nicht am Abend vorher, wie z.B. bei den Bürlis, dass man am nächsten Tag Lust auf Rosinenbrötchen haben wird. Genau dafür ist dieses Rezept ideal. Dank Quark wird der Teig schön fluffig; ich habe Dinkelvollkornmehl genommen, weil die Brötchen dadurch richtig schön Biss haben, sehr reichhaltig sind und lange sättigen. Die Rosinen und Cranberries geben zusätzliche Süße und Saftigkeit. Solltet Ihr keine getrockneten Cranberries bekommen, nehmt einfach komplett Rosinen. Ein paar gehackte Mandeln könnte ich mir z.B. auch gut im Teig vorstellen. Weil ich einmal keinen Quark im Haus hatte, habe ich 10 %igen griechischen Sahnejoghurt genommen (da allerdings nur 400 Gramm) – die Brötchen wurden dann nicht so fest und eher etwas flacher/fladenförmiger. Geschmacklich aber auch super lecker !

Brot mit Kürbis und Kernen

Brot mit Kürbis und Kernen und lecker (glutenfrei)

Als ich das Rezept für dieses Brot entdeckt habe, war ich echt skeptisch. Immerhin habe ich in einem Anflug von Wahn ja auch schon mal Brownies mit Bohnen gebacken und hinterher um die guten Zutaten getrauert, weil das Ergebnis für meine Geschmacksknospen einfach miserabel war. Aber wer weiss ? Vielleicht würden sie mir in einem Jahr sogar schmecken ? Nun ja. Bei dem Brot hier dachte ich, wer nichts riskiert, kann nichts gewinnen und habe es ausprobiert. Ja- und ich habe gewonnen. Ich gebe zu: dieses Brot ist anders. Es ist um einiges kleiner als ein “normales” Brot, wie z.B. das hier. Als mein Mann es sah, sagte er sofort, “das ist kein Brot – das ist ein Baguette !”. Von der Größe her mag es fast stimmen: ich habe nachgemessen – meins hat immer so ca. 16cm Länge, 8cm Breite und ca. 3cm Höhe. Also nix mit “ich beleg mir mal üppig meine Frühstücksknifte !” Bekanntlich zählt ja auch eher der Inhalt 😉 Und mit Kürbis, etwas Buchweizenmehl und leckeren, knackigen Kernen kann der …

Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

Falls- also FALLS Ihr dieses Wochenende mal keine Lust auf die hellen Weizenbrötchen vom Bäcker zum Frühstück habt (wo man sich nach einer Stunde fragt, wo denn der Hunger jetzt schon wieder herkommt) und Ihr Euch denkt “hach, wie gerne würde ich mal den herrlichen Duft von frischem, selbstgebackenem Brot in meiner Stube riechen”, dann hätte ich da was für Euch (praktisch, ne ? 😉

Guacamole

Guacamole, Fladenbrot und Ofengemüse (vegan)

Hach ja- der Urlaub geht immer viel zu schnell vorbei. Die letzten Tage auf Tour habe ich mir bereits überlegt, was es denn als Erstes Zuhause zu essen geben soll. Eins war mir klar: es sollte fleischfrei sein. Hatte ich in den letzten 14 Tage genug. Ich habe mir dann im bayerischen Supermarkt eine Avocado gekauft und eine große Süßkartoffel. Paprika hatten wir noch und mir fiel ein, dass Schwiegermama letztens ganz empört war, weil sich Kürbis in ihrem Garten ausgesät hat- da müssen also irgendwie Kürbiskerne in den hauseigenen Kompost gelangt sein *flöt* Habe heute bei Ankunft mit Freude feststellen können, dass die kleinen Kerlchen noch im Beet auf mich warteten.