Frühstück, Hauptspeisen, Ostern, Rezepte
Kommentare 20

Spanische Tortilla aus dem Backofen {Osterfrühstück}

spanische Tortilla aus dem Ofen

Frohe Ostern, Ihr Lieben und Willkommen im April !

Heute wird es bunt und deftig auf dem Frühstücksteller. Im Gran Canaria Urlaub gab es nämlich zu jeder Mahlzeit Tortilla am Buffet: mal noch warm nur mit Kartoffeln oder auch zusätzlich mit Paprika und Erbsen, kalt am Tapasbuffet und was weiss ich noch. Direkt am zweiten Morgen habe ich einfach mal ein kleines Stück probiert und fand es so lecker, dass Tortilla für den Rest des Urlaubs ein fester Bestandteil meines Frühstücks wurde.

spanische Tortilla aus dem Ofen

Ich musste auch direkt an meine ehemaligen spanischen Mitschülerinnen Laura und Sonia denken, die immer, wenn es galt, etwas zu essen mitzubringen, mit einer “Tortilla de Patatas” ankamen- ganz traditionell nur mit Kartoffeln. Und immer super lecker !

spanische Tortilla aus dem Ofen

Wieder Zuhause habe ich mich dann auf die Suche nach einem einfachen Rezept für Tortilla gemacht und gesehen, dass sie normalerweise in der Pfanne gegart wird. So weit, so gut. Schwierig wird dann das Wenden-  und da stehe ich bei Pfannkuchen schon immer vor einer großen Herausforderung. Wie soll ich dann so ein schweres Ding umgedreht bekommen ?  Als nächstes kam hinzu, dass ich das Rezept gerne für das neue “Lecker für jeden Tag” Motto im März – nämlich “Osterfrühstück” – vorstellen wollte und wer bitte hat Lust, morgens in der Küche mit einer störrischen Tortilla zu kämpfen ? Richtig – Niemand.

spanische Tortilla aus dem Ofen

spanische Tortilla aus dem Ofen

Bei Madame Cuisine bin ich dann fündig geworden: man macht sie einfach im Backofen ! Ha ! Geniale Idee ! Das habe ich direkt ausprobiert und es hat super geklappt. Während die Tortilla im Ofen gart, hat man Zeit, andere Dinge vorzubereiten.

Das Rezept von Sonja (erkennt Ihr gewisse Parallelen ?) habe ich ein wenig abgeändert: anstatt Sahne habe ich Dinkelmilch verwendet, die Zwiebeln weggelassen und dafür mehr Paprika genommen. Ich dachte eigentlich, wir hätten noch TK Erbsen, hatte aber falsch gedacht und somit habe ich für das grün eine halbe grüne Paprika genommen. Ich wollte gerne Farbe auf dem Teller haben.

Geriebenen Parmesan könnte ich mir auch noch gut in der Tortilla vorstellen; oder kleingeschnittene Chorizo. Aber für das Basisrezept wollte ich gern mglst. nah am Original bleiben (wenn ich schon nicht die Pfanne zur Zubereitung nutze).

Die Tortilla schmeckt natürlich auch mittags oder Ihr reicht sie abgekühlt bei einem Brunch oder einem Buffet; aber schmecken tut sie immer.

spanische Tortilla aus dem Ofen

Für eine Auflaufform der Größe 25×16 cm braucht Ihr:

  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 5 große Eier
  • 100 ml Milch
  • je 1/2 Paprika grün (alternativ eine Handvoll TK Erbsen), gelb und rot
  • 2 EL Olivenöl
  • optional Butter zum Einfetten der Form
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 15 Minuten bissfest kochen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.

In der Zeit die Paprika in kleine Würfel schneiden und in einer heissen Pfanne mit etwas Olivenöl ca. 5 Minuten anbraten.

Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Auflaufform nun fetten oder aber sofort die Kartoffelscheiben und die Paprikawürfel hinein schichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eier mit der Milch verquirlen und ebenfalls salzen und pfeffern. Über die Kartoffel-Paprikamasse giessen – es sollte alles knapp bedeckt sein:

spanische Tortilla aus dem Ofen spanische Tortilla aus dem Ofen

30 – 40 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen (wenn Ihr an der Form rüttelt, sollte die Masse fest sein und nicht mehr vor sich hin wabbeln).

spanische Tortilla aus dem Ofen

Etwas auskühlen lassen und dann Quadrate oder Rechtecke schneiden und vorsichtig mit einem Tortenheber die einzelnen Stücke heraus heben.

spanische Tortilla aus dem Ofen

Wenn die Stücke nicht allzu groß sind, könnt Ihr kleine Spieße hinein stecken oder Ihr esst halt große Stücke ganz normal mit Messer und Gabel.

Guten Appetit !

Und nun folgen wie immer die anderen tollen Rezepte:

Silke Collein von andersbacken.de: ‎Dinkel-Schaf

Tina von Küchenmomente: Golden hot cross buns

Gülsah von Sommermadame: Osterplätzchen

Marie-Louise von Küchenliebelei: Bärlauchbrot und Eiersalat

Elsa von Einfach Elsa: Süße Osterbrötchen mit Mandelmus

Isabella von Lebkuchennest: Briochezopf mit Schokostückchen

Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln

Ina von Applethree: Vegane Cashew-Mohn-Pancakes

Izabella von Haus und Beet: Salzige Butterstangerl für Groß und Klein

Susan von Labsalliebe: Khanfaroush – Persische Safran-Kardamom-Pancakes

Silke von Blackforestkitchen: Drei Osterbrunch-Ideen

Jessi von Jessis SchlemmerKitchen: Nuss-Hörnchen

Hannah von Schokoladenpfeffer: Gebackenes Carrot Cake Porridge

Anastasia von Papilio Maackii: Kartoffelnester mit bunter Füllung

Tanja von Liebe&kochen: White Chocolate Carrot Cake

Anna und Martin von Die Küchenwiesel: Schoko-Kirsch-Muffins

Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Osterkranz, Bärlauchbrötchen und Aufstrich

Saskia von MakeItSweet: Gefüllte Eier mit Schnittlauch oder Speck

Anika von Ani’s Blog: Räucherlachs-Crepes-Torte

Christina von krimiundkeks: Müslizöpfe

Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Schoko-Granola mit Pekannüssen

Christina von volkermampft: Brioche-Waffel à la egg Benedict

Frances von carry on cooking: Klassische Bagels mit Sesam 

Fränkische Tapas: Leberkäse

Einen schönen Oster-Sonntag und alles Liebe,

Stephie

 

20 Kommentare

  1. Pingback: Briochezopf mit Schokostückchen – Osterfrühstück [Lecker für jeden Tag] | Lebkuchennest

  2. Tina von Küchenmomente sagt

    Frohe Ostern liebe Stephie!
    Du hast völlig Recht – Tortillas schmecken immer und überall, ob warm oder kalt! Zum Glück habe ich zwei spanische Freundinnen, die immer extra Tortilla (aus der Pfanne) für mich machen, wenn ich zu Besuch komme. An deine Backofen-Variante werde ich mich die Tage auch mal rantrauen 😉 .
    Liebe Grüße
    Tina

  3. Da bekomme ich gleich wieder Hunger. Herzhaft Rezeptideen fehlen mir immer fürs Frühstück. Deine Tortilla werde ich definitiv testen. Liebe Grüße

  4. Deine Tortilla sieht ja hammergut aus! Und es ist toll, dass du damit ein Stückchen Urlaub mit nach Hause genommen hast und dort wieder aufleben lässt! Ich habe auch eines der Gerichte, die wir im Urlaub entdeckt hatten gleich zuhause nachgemacht und verbloggt. (Kommt morgen 😉 )
    LG Ina

  5. Wir lieben Tortilla und ich mache sie immer in der Pfanne. Tortilla im Backofen zu machen ist eine geniale Idee und werde ich definitiv ausprobieren. Vielen Dank für das tolle Rezept und Frohe Ostern.

  6. Pingback: Osterkranz, Bärlauchbrötchen und Aufstrich zum Osterfrühstück – FaBa-Familie aus Bamberg

  7. Liebe Stephie,
    wir wünschen dir einen wundervollen Ostermontag.
    Deine Rezeptidee ist sehr interessant und definitiv mal etwas anderes.
    Sicherlich werden wir das Rezept mal ausprobieren, allerdings wohl nicht zum Frühstück.
    Liebe Grüße Marie

  8. Diese Tortilla würde ich mir nicht nur zum Frühstück, sondern auch zum Abendessen schmecken lassen 🙂 Sieht sehr lecker aus. Viele Grüße, Isabelle

  9. Frohe Ostern (wenn auch spät)! Das sieht ja wirklich unglaublich lecker aus und klingt dazu noch einfach! Das merke ich mir mal! Schön, dass Du dabei bist!
    Liebe Grüße!

  10. Oh das hört sich gut an. Ich würde es vermutlich auch für die Arbeit vorbereiten. Solche Rezepte mag ich.
    Liebe Grüße
    Anika

  11. Herzhaft zum Frühstück mag ich sehr, tolles Rezept, dass probiere ich aus und die Reste verüutze ich dann einfach im Büro 😉 Deine Bilder sind übrigens auch wieder der Knaller!

    Liebe Grüße
    Jessi

  12. Liebe Stephie,
    die Tortilla aus dem Backofen ist wirklich eine super Idee – in der Pfanne wird es bei mir regelmäßig zum Desaster, weil sich das gute Stück nicht wenden lässt 😉 So werde ich das mal testen, danke fürs Rezept 🙂
    Liebe Grüße,
    Ina

  13. MakeItSweet sagt

    Eine leckere Idee. Gestapelt und aufgespießt passt die Tortilla perfekt zu einem Brunch und jeder kann sich eine Portion nehmen.
    Viele Grüße
    Saskia

  14. Perfekt! Ich liebe Rezepte, die man einfach im Ofen zubereiten kann und dann viel Zeit für weitere Vorbereitungen hat! Und Kartoffelrezepte sind bei mir auch immer immer willkommen! Danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße, Anastasia

  15. Einfach Elsa sagt

    Wow, so kenne ich das noch gar nicht. Das ist ja ne richtig coole Idee, auch als Büro Mittag oder so 🙂 Wird auf alle Fälle gemerkt 😉
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

  16. Klingt köstlich, sieht köstlich aus und ist wie immer wunderschön in Szene gesetzt. Solch einfache Rezepte liebe ich! Danke dafür liebe Stephie 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.